fish
Allgemeine Nachrichten Deutschland

Behörden: Algenblüte ist wahrscheinlichste Ursache für Fischsterben in Oder

Berlin, Deutschland

Für die deutschen Behörden ist eine durch eine hohe Salzkonzentration ausgelöste Algenblüte die wahrscheinlichste Ursache für das massenhafte Fischsterben in der Oder in diesem Sommer. Dies sei die „plausibelste Hypothese“, heißt es in einem am Freitag veröffentlichten Bericht des Umweltbundesamts und anderer Behörden. Demnach lösten die von der Alge Prymnesium parvum gebildeten Giftstoffe das Fischsterben aus.

Die Voraussetzungen für eine Algenblüte sind den Experten zufolge in der Oder im Sommer grundlegend gegeben. Zu diesen gehören unter anderem Licht- und Temperaturverhältnisse, erhöhte Nährstoffkonzentrationen, Niedrigwasser und ein geringer Abfluss. Als „primärer Auslöser“ für die Algenblüte sei aber die Salzkonzentration anzunehmen.

Wie es genau zu dieser hohen Konzentration kam, konnten die Experten jedoch nicht herausfinden. „Unklar sind die Quellen der Salze, anderer Elemente und Chemikalien“, heißt es im Bericht. Es sei von „multikausalen Wirkmechanismen“ auszugehen, die das Fischsterben ausgelöst hätten.

Bereits am Donnerstag hatten die polnischen Behörden einen vorläufigen Untersuchungsbericht veröffentlicht. Auch diesem zufolge war die Algenblüte verantwortlich für das Fischsterben. Industrieabwässer schlossen die polnischen Behörden hingegen als Ursache aus.

Mitte August hatten die Behörden auf der Höhe von Frankfurt an der Oder ein massives Fischsterben in dem Fluss beobachtet und anschließend von der Nutzung des Wassers gewarnt. Das Fischsterben weitete sich im weiteren Verlauf auch nach Norden aus. Es wurden tonnenweise tote Fische geborgen.

awe/cfm

© Agence France-Presse

Themenverwandte Artikel

Durchsuchung der AfD Bundesgeschäftsstelle

the kasaan times

Lula gewinnt hart umkämpfte Präsidentschaftswahl in Brasilien

the kasaan times

Verdächtige Drohnenüberflüge über Bundeswehrübungsplatz in Bayern

the kasaan times

Feuer an Flüchtlingsunterkunft in der Nähe von Wismar

the kasaan times

Fahrräder, Haushaltsgeräte, Unterhaltungselektronik: Einzelhandel bangt um Nachschub

the kasaan times

Neue ICE-Verbindung zum Frankfurter Flughafen und Nachtzug von Berlin nach Zürich

the kasaan times

Musk nach Twitter-Übernahme: „Der Vogel ist befreit“

the kasaan times

EU Business Register- Sie sind immer noch da

the kasaan times

Was macht Elon Musk aus Twitter?

the kasaan times

Live – die Prozession für die Queen in London

the kasaan times

Watergate im Lichte der Kapitol-Erstürmung

the kasaan times

Weniger Umweltschutz, mehr Kunst-Nihilismus- diesmal Edvard Munchs „Der Schrei“

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*