Afrika Breaking News

Verheerendes Erdbeben in Marokko

Titelbild: Beispielbild

Update 09.27 Uhr Mittlerweile sind 632 Tote geborgen. Ein Nachbeben der Stärke 4,9 sorgte für weitere Opfer.

Die heftigsten Erdstöße seit 1960 haben in der Umgebung von Marrakesch 296 Tote und ungezählte Verletzte gefordert. Das teilte das marokkanische Innenministerium in Rabat mit.

Es werden viele Menschen unter den Trümmern vermutet.

Das Beben kam aus der Tiefe des Atlasgebirges ( 18,5 km ) und hatte eine Stärke von 6,8 auf der offenen Richter-Skala. Es lag etwa 72 Kilometer südlich von Marrakesch.

No Title

No Description

Tragedy Strikes Morocco: Over 600 Lives Lost in Deadly Earthquake | News9

A devastating earthquake strikes Morocco, resulting in a tragic loss of over 600 lives, according to the country’s Interior Ministry. Shocking videos reveal widespread destruction, with buildings reduced to rubble and iconic landmarks in historic Marrakech damaged. Tourists caught in the chaos share videos of panicked evacuations, highlighting the scale of the disaster ………………………………………………………………………………….

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Alexei Nawalny in Haft verstorben

the kasaan times

Die irrste Geschichte Afrikas

the kasaan times

Zwei Schülerinnen wurden von einem Mann angegriffen-14-Jährige stirbt nach Angriff auf Schulweg

the kasaan times

Daniel vernichtet Libyen- 20.000 Tote befürchtet

the kasaan times

Putsch in Niger ist keine Seltenheit- Europa hat erneut versagt

the kasaan times

Credit Suisse- Suisse Secrets und eine Menge Leichen im Keller

the kasaan times

Großbrand wütet am Kilimandscharo

the kasaan times

Flugzeug in Nepal vermisst – Flug TB903 wahrscheinlich abgestürzt

the kasaan times

Prag -sehr viele Verletzte und viele Tote

the kasaan times

Truss: Ganz Großbritannien besorgt wegen der Queen

the kasaan times

Al-Zein-Clan Mittelpunkt einer Großrazzia wegen Betrug mit Leasing Fahrzeugen und Corona-Hilfen

the kasaan times

Cholera an Bord der „Norwegian Dawn“

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*