Ukraine

Wieder russische Kriegsverbrechen in der Ukraine?

Titelbild: Beispielbild: Borodjanka, Gebiet Kiew, Ukraine. 08. April 2022: zerstörtes Gebäude nach russischer Besetzung — Foto von DmytryiOzhhikhiin

Selenskyj sagt, dass es Kriegsverbrechen gegeben hat.     

Nach dem Rückzug russischer Truppen aus der Stadt Cherson hat der ukrainische Präsident Selenskyj von weiteren Kriegsverbrechen berichtet. Die Leichen von Ermordeten wurden im Oblast Cherson entdeckt.                 

In den zurückeroberten Gebieten habe die russische Armee die „gleichen Gräueltaten“ begangen „wie in anderen Teilen unseres Landes, die sie besetzen konnten“. Laut Selenskyj wurden etwa 400 russische Kriegsverbrechen dokumentiert. 

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Военная телеграмма XXXIX. – Kriegstelegramm XXXIX. Правда о войне Владимира Владимировича Путина / Die Wahrheit ist der Krieg des Wladimir Wladimirowitsch Putins

the kasaan times

Nach Dammsprengung mehr als 600 Quadratkilometer überflutet

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXXVI. Container mit 152 Leichen am Asow-Stahlwerk in Mariupol aufgefunden

the kasaan times

Kriegstelegramm XXXV.-Deutschland ist Kriegspartei geworden

the kasaan times

Kriegstelegramm XXVIII.

the kasaan times

Terrorermittlungen in Belgien

the kasaan times

Die Angst vor der Nuklear-Katastrophe: Das Atomkraftwerk Saporischschja im Krieg

the kasaan times

Kriegstelegramm XX.

the kasaan times

Kriegstelegramm LXII.- Drohungen und keine diplomatische Lösung in Sicht

the kasaan times

Ukraine: Russland will Staudamm in Region Cherson zerstören

the kasaan times

Eilmeldung Scholz, Draghi und Macron in Kiew eingetroffen

the kasaan times

Kriegstelegramm XXI.

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*