Ukraine

Kinschal-Hyperschallraketen Angriff auf Ukraine

Titelbild:Beispielfoto: Charkiw,2022

Inzwischen ist das Ausmaß des nächtlichen russischen Angriffs klar.

Nach Angaben des ukrainischen Oberbefehlshabers Valery Zaluzhny wurden 81 Raketen abgefeuert, darunter sechs der neuartigen russischen Kinschal-Hyperschallraketen, gegen die die ukrainische Flugabwehr wirkungslos ist.


Nach ersten offiziellen ukrainischen Angaben sind heute Nacht 81 russische Raketen (darunter 6 Kinschal und 8 Drohnen gegen die Ukraine im Einsatz gewesen. Von 48 Cruise-Missiles (Ch-101/Ch-555, Kalibr) wurden 34 abgefangen, schrieb der Korrespondent Denis Trubetskoy auf Twitter


Auch laut Zaluzhny sollen auch verschiedene andere Raketentypen abgefeuert worden sein. Es könnte sich um die massivsten Angriffe handeln, die die Ukraine im Jahr 2023 erlebt hat.

Der Gouverneur der Region Lwiw, Maxym Kosyzki, schrieb in Telegramm, sein Haus sei von einer Rakete getroffen worden, „vier Erwachsene – zwei Männer und zwei Frauen sind getötet worden“.

Ein weiteres Todesopfer meldete auch der Gouverneur des östlichen Gebiets Dnipropetrowsk.

Quelle:

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Kriegstelegramm LXXII. Nachlese

the kasaan times

Kriegstelegramm XXV.

the kasaan times

Kriegstelegramm LXI. Lieferungen und Lieferstopps

the kasaan times

Russische Teilmobilmachung weckt Sorge in Deutschland

the kasaan times

Hat Putin seinen Irrsinnskrieg schon verloren?

the kasaan times

Gouverneur: 13 Zivilisten in ukrainischer Region Dnipropetrowsk getötet

the kasaan times

Krim-Brücke im Visier der Ukraine

the kasaan times

Strafmaß gegen früheren Trump-Berater Steve Bannon wird verkündet

the kasaan times

Ukraine-Krieg rückt auch möglichen atomaren Notfall stärker ins Bewusstsein

the kasaan times

Ukraine meldet anhaltende Kämpfe um Asow-Stahlwerk trotz angekündigter Feuerpause

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXXVI. Container mit 152 Leichen am Asow-Stahlwerk in Mariupol aufgefunden

the kasaan times

Kriegstelegramm

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*