Ukraine

Polizei: Zehn „Folterräume“ in zurückeroberten Gebieten in Ukraine entdeckt

Titelbild: Gerichtsmediziner heben am 16. September 2022 ein Grab in einem Wald am Rande von Izyum in der Ostukraine aus. Die Ukraine erklärte am 16. September 2022, dass sie nach der Rückeroberung der ostukrainischen Stadt von den Russen 450 Gräber in einer einzigen Grabstätte bei Izyum gezählt hat. (Foto: SERGEY BOBOK / AFP)

Kiew, Ukraine

In von Russland zurückeroberten Gebieten im Nordosten der Ukraine sind nach Angaben der ukrainischen Polizei mindestens „zehn Folterräume“ entdeckt worden. „Bis zum heutigen Tag kann ich von mindestens zehn Folterräumen in Orten der Region Charkiw sprechen“, sagte der nationale Polizeichef Igor Klymenko am Freitag nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax. Allein zwei seien in der kleinen Stadt Balaklija entdeckt worden.

Die Behörden hätten in 204 Fällen Ermittlungen wegen möglicher Kriegsverbrechen der russischen Streitkräfte in der vergangenen Woche eingeleitet, fügte Klymenko hinzu. Der russischen Armee wird seit Monaten vorgeworfen, in den besetzten Gebieten in der Ukraine Kriegsverbrechen begangen zu haben.

Zuletzt wurden nach ukrainischen Angaben in der Nähe der zurückeroberten Stadt Isjum im Osten des Landes hunderte Gräber gefunden. Präsident Wolodymyr Selenskyj sprach am Donnerstagabend von der Entdeckung eines „Massengrabs“ in Isjum, ohne allerdings Einzelheiten zu nennen.

noe/cp

© Agence France-Presse

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Schmutzige Bombe im Ukraine-Konflikt als Eskalationsmittel?

the kasaan times

Die Situation in der Ostukraine entgleitet ins Surreale

the kasaan times

Wie Wagners Fleisch‘ (Kanonenfutter) Auch in der russischen Armee gärt der Widerstand

the kasaan times

Kriegstelegramm III

the kasaan times

Presseschau Russische Föderation (1)

the kasaan times

Polen beliefert die Ukraine nicht mehr mit Waffen

the kasaan times

Sechs Monate Krieg in der Ukraine und kein Ende in Sicht

the kasaan times

Wieder russische Kriegsverbrechen in der Ukraine?

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXXI. Geiseln und die beginnende Demontage von Schröder

the kasaan times

An der gesamten Kriegsfront im Osten der Ukraine toben laut Angaben aus Kiew erbitterte Gefechte. Die ukrainische Armee wies aber Erfolgsmeldungen pro-russischer Separatisten zurück, die Stadt Lyssytschansk sei inzwischen komplett umzingelt.

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXIX. 261 Soldaten verlassen das Asow-Stahlwerk

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXI. Die Rocky-Horror-Putin-Show

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*