Ukraine

Polizei: Zehn „Folterräume“ in zurückeroberten Gebieten in Ukraine entdeckt

Titelbild: Gerichtsmediziner heben am 16. September 2022 ein Grab in einem Wald am Rande von Izyum in der Ostukraine aus. Die Ukraine erklärte am 16. September 2022, dass sie nach der Rückeroberung der ostukrainischen Stadt von den Russen 450 Gräber in einer einzigen Grabstätte bei Izyum gezählt hat. (Foto: SERGEY BOBOK / AFP)

Kiew, Ukraine

In von Russland zurückeroberten Gebieten im Nordosten der Ukraine sind nach Angaben der ukrainischen Polizei mindestens „zehn Folterräume“ entdeckt worden. „Bis zum heutigen Tag kann ich von mindestens zehn Folterräumen in Orten der Region Charkiw sprechen“, sagte der nationale Polizeichef Igor Klymenko am Freitag nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax. Allein zwei seien in der kleinen Stadt Balaklija entdeckt worden.

Die Behörden hätten in 204 Fällen Ermittlungen wegen möglicher Kriegsverbrechen der russischen Streitkräfte in der vergangenen Woche eingeleitet, fügte Klymenko hinzu. Der russischen Armee wird seit Monaten vorgeworfen, in den besetzten Gebieten in der Ukraine Kriegsverbrechen begangen zu haben.

Zuletzt wurden nach ukrainischen Angaben in der Nähe der zurückeroberten Stadt Isjum im Osten des Landes hunderte Gräber gefunden. Präsident Wolodymyr Selenskyj sprach am Donnerstagabend von der Entdeckung eines „Massengrabs“ in Isjum, ohne allerdings Einzelheiten zu nennen.

noe/cp

© Agence France-Presse

Themenverwandte Artikel

Kriegstelegramm XIII.

the kasaan times

USA drohen wegen Einsatzes iranischer Drohnen in der Ukraine mit Sanktionen

the kasaan times

Kriegstelegramm XXXVI.-Putins Geiseln von Mariupol

the kasaan times

Aber in Russland gibt es Widerstand gegen den bizarren Feldzug des Wladimir Putin

the kasaan times

Kriegstelegramm LXVIV. Attacken

the kasaan times

Atombombe über dem Schwarzen Meer

the kasaan times

Hubschrauberabsturz in der Ukraine forderte 18 Tote

the kasaan times

Kriegstelegramm XLVI. Phosphormunition in Mariupol

the kasaan times

Litauen spricht sich für Nato-Beitritt der Ukraine aus

the kasaan times

Litauen kündigt erneut Einschränkungen im Güterverkehr nach Kaliningrad an

the kasaan times

Ukraine-Krieg rückt auch möglichen atomaren Notfall stärker ins Bewusstsein

the kasaan times

Nato-Präsenz wegen Nord Stream in Ost- und Nordsee verdoppelt

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*