Ukraine

Kriegstelegramm LXXIII. Teilweiser Gasstopp

Ein Drittel des Gasprom Gases wird nun von der Ukraine nicht mehr durchgeleitet.  Die Nowopskow-Verdichterstation in der durch Russen besetzten Luhansk-Region kann nicht mehr arbeiten.

Damit kann das Gas nicht mehr nach Westeuropa durchgeleitet werden.

Die Ukraine bezieht sich darauf, dass sich russische Besatzungstruppen in die technischen Abläufe der Verdichterstation einmischen.

Somit wird ein Lieferstopp über die Pipeline wahrscheinlich. Damit nehmen die Formen des Lieferstopps ungewollt eine Konturen an. 

Im Raum Charkiw rücken die ukrainischen Truppen an die Grenze Russlands vor. Im Süden der Ukraine machen Russen Geländegewinne. Es ist immer mehr ein Zermürbungskrieg und trotz der Ankündigung, dass Schweden und Finnland auf dem Weg in die NATO sind, setzt Wladimir Putin darauf, dass die westliche Standhaftigkeit gegen sein Regime bröckelt.

Wenn er sich man nicht verschätzt hat.

T-90M „Breakthrough“ Panzer, das Flaggschiff aller russischen Panzer wurde von einer gewöhnlichen schwedischen Panzerfaust von der Straße geschossen.

Aber Putin hat noch weitere Sorgen, seine Gouverneure treten zurück, gestern innerhalb weniger Stunden fünf an der Zahl.

Themenverwandte Artikel

Mehrere Explosionen erschüttern Kiew

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXX. Kriegsgefangene

the kasaan times

Kriegstelegramm XXIII.

the kasaan times

Kriegstelegramm IX

the kasaan times

Kriegstelegramm XIV.

the kasaan times

Explosion und Angriff auf Polen?

the kasaan times

Kriegstelegramm LVII. Putin auf dem Weg nach Transnistrien und in den 3. Weltkrieg

the kasaan times

Kriegstelegram VI.

the kasaan times

Kriegstelegramm XXXVII. – Ist der kleine Kiewer Vorort Butscha das neue Srebrenica?

the kasaan times

Russland zielte am Hafen von Odessa laut Kreml auf „militärische Infrastruktur“

the kasaan times

Russischer Ex-Ministerpräsident: Die Ukraine darf nicht verlieren

the kasaan times

Während Norwegen die Sicherheitsstufe erhöht, geht das Sterben in der Ukraine weiter

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*