Ukraine

Ukrainische Armee meldet Rückeroberung von 20 Orten binnen 24 Stunden

Titelbild zeigt das Vergnügungszentrum Misto (City), das durch einen Raketeneinschlag in Charkiw am 11. September 2022 während des russischen Einmarsches in der Ukraine teilweise zerstört wurde. (Foto von SERGEY BOBOK / AFP)

Kiew, Ukraine

Die ukrainischen Streitkräfte haben bei  ihrer Gegenoffensive nach eigenen Angaben binnen 24 Stunden mehr als 20 weitere Ortschaften zurückerobert. Vor allem in den Regionen Charkiw und Donezk komme die Gegenoffensive gegen die russischen Truppen weiter voran, die russischen Truppen verließen fluchtartig ihre Stellungen, erklärte die ukrainische Armee am Montag in ihrem morgendlichen Lagebericht.

Bereits während des gesamten Wochenendes hatte die Ukraine die Rückeroberung strategisch wichtiger Städte gemeldet, darunter vor allem in der Region Charkiw. Nach ihren Angaben gelang es den ukrainischen Soldaten seit Anfang September, 3000 Quadratmeter von den russischen Truppen und ihren Verbündeten zurückzuerobern.

Im Gegenzug fielen in mehreren Regionen im Norden, Süden und Osten des Landes der Strom und teilweise auch die Wasserversorgung aus. Die ukrainischen Behörden machten russische Luftangriffe dafür verantwortlich.

In den meisten Regionen war die Stromversorgung inzwischen wiederhergestellt. Allein in der Region Charkiw funktionierten 80 Prozent der Strom- und Wasserversorgung wieder, erklärte der stellvertretender Leiter des Präsidialamts, Kyrylo Tymoschenko am Montagmorgen.

ans/ck

© Agence France-Presse

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

USA warnen Russland vor „katastrophalen Konsequenzen“ eines Atomangriffs

the kasaan times

Russischer Raketenterror auf zivile Ziele in Lviv (Lemberg)

the kasaan times

Kriegstelegramm LXX. Vergewaltigung als Waffe und der 77. Jahrestag

the kasaan times

Kriegstelegramm XL.- Die Ausreden des russischen UN-Gesandten Wassili Alexejewitsch Nebensja

the kasaan times

Kriegstelegramm XII.

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXV. Russische Verluste und keine Aussicht auf einen Waffenstillstand

the kasaan times

Moskau stellt ukrainisches Akw Saporischschja unter russische Verwaltung

the kasaan times

Der vergessene Majdan Nesaleschnosti

the kasaan times

Kriegstelegramm LV. Mariupol-die Folgen falscher Politik

the kasaan times

Aber in Russland gibt es Widerstand gegen den bizarren Feldzug des Wladimir Putin

the kasaan times

Kriegstelegramm XLV. Lesin und Marsalek

the kasaan times

Kriegstelegramm XXIV.

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*