Ukraine

Kiew: Nichts von Explosion der Nord-Stream-Pipeline gewusst

Titelbild: Vorher-Nachher-Vergleich des Lecks durch Fotos des Satelliten Sentinel-2 (30.09.2022 und 03.10.2022) Contains modified Copernicus Sentinel data 2022

Von einer ukrainischen Beteiligung an der Sprengung der Nord-Stream-Pipeline hat Kiew nach eigenen Angaben keine Kenntnis gehabt. Das steht zu überprüfen, wie es Russland und auch die Dienste des Westens fordern.

youtube,2023

Nach einem Bericht der New York Times sollen mehrere Personen in einer Jacht, im September von Rostock aus,, zu dem Sabotageakt aufgebrochen sein.

Das Land habe „nichts mit dem Vorfall zu tun“ und „keine Informationen über ‚pro-ukrainische Sabotagegruppen'“, schrieb Präsidentenberater Podoljak auf Twitter. Wer die Kräfte sein sollen, ist nicht bekannt.


Russland wertete entsprechende Medienberichte als Versuch, von den „wahren Hintermännern“ abzulenken. Der Kreml forderte eine Untersuchung.

Der Bundesminister der Verteidigung, Pistorius, sagte, es müsse abgewartet werden, was sich von den Berichten tatsächlich bestätige.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Kriegstelegramm

the kasaan times

Grossbritannien sanktioniert 1225 Personen

the kasaan times

Moskau lehnt diplomatische Vertretung der Ukraine durch die Schweiz ab

the kasaan times

Kriegstelegramm LXII.- Drohungen und keine diplomatische Lösung in Sicht

the kasaan times

Terrorermittlungen in Belgien

the kasaan times

Kriegstelegramm XXXIV.

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXII. Nachlese

the kasaan times

Kriegstelegramm IX

the kasaan times

Kriegstelegramm VIII

the kasaan times

Saporischschja mit Sprengstoff verkabelt?

the kasaan times

Ukraine-Ein Staat fällt und erfindet sich neu

the kasaan times

Kriegstelegramm XXVI.

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*