buildings near body of water
Politik der USA Trump USA

Nicht schuldig: Trump plädiert auf nicht schuldig

Die Fälschung von Geschäftsunterlagen in 34 Fällen wirft die New Yorker Staatsanwaltschaft in Gestalt von Alvin Bragg Trump vor.

Wie die Staatsanwaltschaft mitteilte, habe Trump damit vor und nach der Präsidentschaftswahl 2016 schädliche Informationen und illegale Aktivitäten verbergen wollen. Er hatte eine Schmiergeldzahlung an Stromy Daniels veranlasst, mit der er einen One-Night-Stand 2006 hatte. In diesem Zusammenhang soll er auch Dutzende von falschen Angaben in Geschäftsunterlagen gemacht und versucht haben, gegen Wahlgesetze zu verstoßen.

Trump erklärte sich in allen Punkten der Anklage für nicht schuldig. Für den Abend (Ortszeit) kündigte er eine Rede in Mar-a-Lago an.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Überfall auf Nancy Pelosis Ehemann in San Francisco kein Zufall

the kasaan times

Demokraten trotzen der „roten Welle“ im US-Senat

the kasaan times

Washington brennt -Trump angeblich in Sicherheitsbunker

the kasaan times

Trump – die USA in der Demokratur

the kasaan times

Neues von D B Cooper

the kasaan times

Auch unter Joe Biden kein Ende mit Guantanamo-Bay

the kasaan times

Ungewöhnlich heftiges Beben in Alaska- Tsunami-Warnung mittlerweile aufgehoben

the kasaan times

Durchsuchung auf Trump-Anwesen schlägt bei US-Republikanern hohe Wellen

the kasaan times

Trumpistan oder die neue Sezession in den USA

the kasaan times

update: Tanklastzug rast in Minneapolis in Menschenmenge – in New York Polizeifahrzeuge

the kasaan times

Kellyanne Conway- Spitzname “ Alternativer Fakt“

the kasaan times

Drogenbaron „El Chapo“ beantragt Aufhebung seines Urteils

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*