Damals

Die Pogrome von Erfurt 1975

Die ersten pogromartigen ausländerfeindlichen Ausschreitungen in Deutschland nach 1945 waren die Erfurter Ausschreitungen von 1975. Sie fanden vom 10. bis 13. August statt und richteten sich gegen algerische Vertragsarbeiter, die seit Juni 1975 in verschiedenen Erfurter Betrieben gearbeitet hatten. Deutsche jagten Algerier durch das Stadtzentrum von Erfurt und griffen sie mit Eisenstangen und Holzlatten an.

Bereits vor den Ausschreitungen war es vor allem in Gaststätten und bei Tanzveranstaltungen zu Konflikten zwischen Deutschen und Algeriern gekommen. Unter den algerischen Arbeitern kursierten Gerüchte über Unsauberkeit, mangelnde Arbeitsmoral, Alkoholismus und Prostitution. Außerdem kursierten Vermutungen über Bevorzugung bei Bezahlung und Wohnungssuche.

Ein ehemaliger Angehöriger der Deutschen Volkspolizei vermutete in einem Interview die Ursachen in einem konkreten Vorfall: Algerische Vertragsarbeiter seien in Wohnungen eingewiesen worden, die zuvor DDR-Bürgern versprochen worden waren. Dies führte zu Gerüchten und frei erfundenen Anschuldigungen bis hin zu Vergewaltigungs- und Mordvorwürfen gegen die algerischen Arbeiter.

Die Bezirksverwaltung Erfurt des Ministeriums für Staatssicherheit (MfS) ging allen Gerüchten nach und konnte keine schweren Straftaten von Algeriern feststellen. Es wurde festgestellt, dass, seit die Algerier nach Erfurt kamen, Gerüchte gestreut wurden, die jeglicher Grundlage entbehrten.

Recherchen des Mitteldeutschen Rundfunks und des Historikers Harry Waibel dokumentierten die Vorgänge, wobei sich die MfS-Akten auf Berichte von Volkspolizisten und MfS-Mitarbeitern stützten und die Perspektive der algerischen Vertragsarbeiter kaum berücksichtigt wurde.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

1973 in Griechenland

the kasaan times

The Zone Of Interest-das gewöhnliche Leben der Mörder

the kasaan times

Damals in Harlem, Chinatown, Little Italy, Borough Park

the kasaan times

Damals in Amerika

the kasaan times

Tic Tac Toe- eine deutsche Musikgeschichte

the kasaan times

Die Wunden des Olympia-Attentats von München werden in Israel wohl nie verheilen

the kasaan times

New York in den frühen 1950er Jahren

the kasaan times

Heute vor 80 Jahren – D-Day

the kasaan times

Detroit, Michigan, an einem Tag in den 1920ern

the kasaan times

Was geschah mit Harold Holt- dem verschwundenen Premierminister Australiens

the kasaan times

Durch Los Angeles in den 1950ern

the kasaan times

Vor 51 Jahren – mit Tante Erna auf Reisen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*