Allgemeine Nachrichten

Teile der Berliner Bundestagswahl müssen wiederholt werden

Bild Symbolbild

Das Bundesverfassungsgericht ist zu einem Urteil gekommen.

Die Bundestagswahl 2021 in Berlin muss teilweise wiederholt werden, weil es zahlreiche Fehler gab.

Das ist das Ergebnis eines Urteils des Bundesverfassungsgerichts vom Dienstag in Karlsruhe. Demnach sind 455 von 2.256 Wahlbezirken ungültig.

Eine Wahlprüfungsbeschwerde der Unionsfraktion im Bundestag war der Anlass für das Verfahren.

In zahlreichen Berliner Wahllokalen hatte es am Wahltag konfuse Zustände gegeben. Wähler mussten lange warten und sich anstellen, Stimmzettel waren falsch oder fehlten gänzlich. Wahllokale mussten zeitweise schließen oder waren bis lange nach 18.00 Uhr geöffnet.

Beim Bundestag sind 1.713 Einsprüche gegen die Bundestagswahl im Land Berlin eingegangen. Darunter ist auch ein Einspruch beim Bundeswahlleiter.

Quelle:Bundesverfassungsgericht

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Island-nach wochenlangen Beben bricht der Vulkan in Sýlingarfell und Hagafell aus

the kasaan times

Deutsches Containerschiff wurde im Roten Meer angegriffen

the kasaan times

Londoner Polizei unterzog hunderte Minderjährige Leibesvisitationen

the kasaan times

Pornhub und kein Ende des Spams

the kasaan times

Hochwasser- selbstgemachte Probleme

the kasaan times

Whistleblower von Boeing tot aufgefunden

the kasaan times

Puma soll noch dieses Jahr instand gesetzt werden, erfuhr das Handelsblatt

the kasaan times

Dutzende Menschen erleiden bei Halloween-Feierlichkeiten in Seoul Herzstillstand

the kasaan times

Großer Rettungseinsatz auf der Nordsee

the kasaan times

Zahlung an Bystron Teil der hybriden Kriegsführung Russlands

the kasaan times

Drogenbaron „El Chapo“ beantragt Aufhebung seines Urteils

the kasaan times

Bundeswehrtag 2023 Wilhelmshaven

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*