Von Bundesarchiv, Bild 183-T0709-148 / Peter Koard / CC-BY-SA, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=5818133
Uncategorisiert

Sigmund Jähn, der erste Deutsche im All, verstarb mit 82 Jahren

Der Generalmajor der NVA (Nationale Volksarmee) Sigmund Jähn, eines der Aushängeschilder des DDR-Sozialismus, verstarb im Alter von 82 Jahren in Strausberg bei Berlin.

Jähn, Jagdflieger und erster Kosmonaut des damaligen Arbeiter- und Bauernstaates, war der erste Deutsche im All. Ein besonderer Mann, der trotz seines Erfolges immer auf dem Boden blieb.

Jähn war im August 1978 mit Sojus 31 zur damaligen sowjetischen Raumstation Saljut 6 aufgebrochen.

Die DDR war nach der glücklichen Landung in einem kollektiven Weltraumtaumel.

Jähn beschrieb bescheiden und sehr sachkundig seine Reise um die Erde, bei der zahllose Experimente vorgenommen wurden.

Er war stiller Held für Gesamtdeutschland dieser Tage und das blieb er auch bis zu seinem Tod.

Themenverwandte Artikel

Tunesien, 1972 – ein seltener Bilderbogen

the kasaan times

Hongkong jetzt

Die Redaktion

Der Anfang vom Ende der Kim-Dynastie in Nordkorea

Die Redaktion

Koka aus dem Dschungel – Nicolás Maduro – einer der widerlichsten Diktatoren dieser Welt

the kasaan times

20 Jahre Zerstörung der riesigen Buddas von Bamiyan

the kasaan times

Was sagt eigentlich Russland zum Energiedebakel?

the kasaan times

Neues von der unbekannten Toten im Plaza Hotel in Oslo – Jennifer Fergate

the kasaan times

Der gerappte Abgang eines teuflischen Terroristen

Die Redaktion

Gettr – Trumps neues Spielzeug

the kasaan times

Damals, im Sommer 1955

the kasaan times

Wohin ist Annalena Baerbock abgetaucht?

the kasaan times

Beirut: Alle wussten um das Lagerhaus, doch alle verharrten in Untätigkeit. Warum bloß?

Sascha Rauschenberger

Hinterlasse einen Kommentar

*