Mbandaka Von Piet Clement in der Wikipedia auf Englisch, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=17294108
Uncategorisiert

Ebola im früheren Coquilhatville (Mbandaka)angekommen

Das gefährliche Ebola-Virus ist, wie der zuständige kongolesische Gesundheitsminister Oly Ilunga Kalenga mitteilte, in Mbandaka, in der Provinz Équateur, angekommen.

Die Umstände, wie sich der Patient angesteckt haben kann oder könnte, sind bislang unklar.

Meistens wird das Virus durch Wildfleisch-Märkte (Bush Meat) und durch ungenügendes Garen des Fleisches verbreitet.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO teilte mit, dass dieser Ausbruch mit den etwa 30 anderen Erkrankungen im Zusammenhang steht.


Ebola ist fast immer tödlich.

Derzeit werde fieberhaft daran gearbeitet, dass die Ausbreitung der Epidemie gestoppt würde. Unlängst kamen mehr als 5000 experimentelle Dosen eines Impfstoffes gegen Ebola im Kongo an.


Hier ein Beitrag der SAUK von heute ( Suid-Afrikaanse Uitsaaikorporasie)


Themenverwandte Artikel

Live Blog: Kabul – unvorstellbares Chaos

the kasaan times

Koka aus dem Dschungel – Nicolás Maduro – einer der widerlichsten Diktatoren dieser Welt

the kasaan times

Corona Türkei- Nachts in Istanbul

the kasaan times

Gettr – Trumps neues Spielzeug

the kasaan times

Guter Rat ist teuer- Bausünden auf Teneriffa Teil 1

the kasaan times

Was sagt eigentlich Russland zum Energiedebakel?

the kasaan times

Beirut: Alle wussten um das Lagerhaus, doch alle verharrten in Untätigkeit. Warum bloß?

Sascha Rauschenberger

Über die unausgesprochene Gefahr Querdenker zu sein

the kasaan times

Wikipedia stoppt Liste mit beim Spiel verstorbenen Fussballern…

the kasaan times

Tunesien, 1972 – ein seltener Bilderbogen

the kasaan times

Wirecard- ein Skandal ohne Boden (1)

the kasaan times

Liebesgrüße aus Panama und von der Alm – Neues vom Windsor-Verlag (3)

the kasaan times
Laden .....