Uncategorisiert

22.September 2019 Britische Touristen in Hammamet als Geiseln für Thomas Cook gehalten

Britische Urlauber werden wegen Thomas Cook Pleite als Geiseln gehalten

14.00 Wie die BBC berichtet, werden im Zuge der Pleite des Touristik-Konzerns Thomas Cook etwa 40 Briten in der Gegend von Tunis als Geiseln in einem Ressort gehalten, bis die Rechnungen bezahlt sind. In einem Bericht der Sun   wird eine Urlauberin zitiert, die erklärte, dass sie das Gelände des Hotels nicht verlassen dürfen und daran gehindert wurden, abzureisen. 

Das Ressort soll Les Orangers in Hammamet sein, wo Sicherheitskräfte angewiesen wurden, die Gäste zu bewachen.

Themenverwandte Artikel

Kriegstelegramm LV. Mariupol-die Folgen falscher Politik

the kasaan times

Ebola im früheren Coquilhatville (Mbandaka)angekommen

Die Redaktion

Hongkong jetzt

Die Redaktion

Corona Türkei- Nachts in Istanbul

the kasaan times

Trump wollte offensichtlich Wahlmaschinen beschlagnahmen lassen

the kasaan times

Guter Rat ist teuer- Bausünden auf Teneriffa Teil 1

the kasaan times

Damals, 2010, in Bremen

the kasaan times

Die Tonga-Inseln – tägliches Leben auf dem Vulkan

the kasaan times

Wirecard- ein Skandal ohne Boden (1)

the kasaan times

Reise durch Südafrika (Teil 2)

the kasaan times

Neues von der unbekannten Toten im Plaza Hotel in Oslo – Jennifer Fergate

the kasaan times

Internationaler Schlag gegen das Darknet

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*