Iran

Nach Todesurteil gegen Dschamschid Scharmahd wurden zwei iranische Diplomaten ausgewiesen

Zwei iranische Botschaftsangehörige sind am Mittwoch von Außenministerin Annalena Baerbock (42, Grüne) zu unerwünschten Personen erklärt worden, meldet BILD online. Nach Angaben von Baerbock hat sie die Diplomaten „unter Fristsetzung“ zur Ausreise aus Deutschland aufgefordert. Dieser Schritt war lange überfällig.

Baerbock erklärte: „Wir fordern Iran auf, das Todesurteil gegen Jamshid Sharmahd zurückzunehmen und ein faires, rechtsstaatliches Berufungsverfahren zuzulassen.“

Die Grünen-Abgeordnete hatte das Urteil bereits unmittelbar nach Bekanntwerden als „inakzeptabel“ bezeichnet.

Die völlig entartete und bizarre Darstellung der Verteilung kolportierte IRNA in einem Bericht. Es ist offensichtlich, dass Sharmahd gefoltert wurde.

In einem umstrittenen Prozess wurde der deutschstämmige Iraner Dschamschid Scharmahd zum Tode verurteilt.

Der Journalist saß nach seiner Entführung aus dem Emirat Dubai seit Jahren in Isolationshaft.

Die zugrunde liegenden Beschuldigungen sind an den Haaren herbeigezogen.

Laut einem Bericht des Justizportals Misan wird der 67-Jährige unter anderem für einen Terroranschlag verantwortlich gemacht.

Ein Rechtsmittel gegen das Urteil ist vor dem Obersten Gerichtshof in Teheran möglich.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Im Iran wurden drei Männer heute Morgen hingerichtet

the kasaan times

Wer vergiftet iranische Mädchen?

the kasaan times

USA kündigen weitere Sanktionen gegen den Iran an

the kasaan times

Nach wochenlangen Protesten- Iran löst angeblich Sittenpolizei auf

the kasaan times

Solidarität mit den Frauen im Iran-ohne Wenn oder Aber

the kasaan times

Was ist nur im Iran los?

the kasaan times

Das iranische Terrorregime gerät vollkommen in Vergessenheit

the kasaan times

Erschreckende Bilanz am 40. Jahrestag der Mullah – Revolution

the kasaan times

Iranische Justiz meldet vier Tote nach Brand im Ewin-Gefängnis in Teheran

the kasaan times

Hinter Khomeinis Fatwa gegen Rushdie steckte politisches Kalkül

the kasaan times

An einem Tag in Ekbatan

the kasaan times

Nach Hinrichtung im Iran wurde der Botschafter in Berlin einbestellt 

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*