Iran

Durch zwei weitere Hinrichtungen eskaliert die Lage im Iran völlig

Die Teheraner Machthaber haben nach den Protesten zwei weitere Regimekritiker hingerichtet.

Die iranische Justiz hat weitere zwei Menschen hingerichtet, im Zusammenhang mit den regierungskritischen Demonstrationen.

Die beiden Männer seien für schuldig befunden worden, Anfang November in Karadsch ein Mitglied der Basidsch-Einheit der Revolutionsgarden getötet zu haben.

Laut weiteren Meldungen wurden die beiden Männer heute Morgen hingerichtet. Mit dieser Hinrichtung steigt die Zahl der Hingerichteten auf vier. Derweil hat Oberkleriker Ajatollah Seyyed Ali Khamenei am Samstag per Dekret Brigadegeneral Ahmad-Reza Radan zum neuen Polizeichef des Landes ernannt.

Quellen: Privat und Irna

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Die Situation im Iran eskaliert zum Bürgerkrieg

the kasaan times

Iranische Justiz meldet vier Tote nach Brand im Ewin-Gefängnis in Teheran

the kasaan times

Im Iran wurden drei Männer heute Morgen hingerichtet

the kasaan times

USA kündigen weitere Sanktionen gegen den Iran an

the kasaan times

Erschreckende Bilanz am 40. Jahrestag der Mullah – Revolution

the kasaan times

Das iranische Terrorregime gerät vollkommen in Vergessenheit

the kasaan times

Proteste nach Tod von 22-Jähriger im Iran nach Festnahme durch Sittenpolizei

the kasaan times

An einem Tag in Ekbatan

the kasaan times

Nach wochenlangen Protesten- Iran löst angeblich Sittenpolizei auf

the kasaan times

Revolution im Iran?

the kasaan times

Irans Ayatollah Khamenei: Teheran steckt nicht hinter Hamas-Angriff auf Israel

the kasaan times

Todesurteil gegen Dschamschid Scharmahd

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*