Iran Menschenrechte Todesstrafe

Das iranische Terrorregime gerät vollkommen in Vergessenheit

(yt)

Dem Mullah-Regime im Iran werden systematische Menschenrechtsverbrechen und Hinrichtungen vorgeworfen.

Der Iran ist für die Menschenrechte eines der gefährlichsten Länder der Welt. Das Mullah-Regime exekutiert Menschen in alarmierender Häufigkeit, ohne Rücksicht auf ihre Menschenrechte. Das Mullah-Regime hat eine lange Geschichte der Hinrichtung von Dissidenten und politischen Gegnern, manchmal ohne ein ordentliches Verfahren. Sie bestrafen auch Menschen für Verbrechen, die sie nicht begangen haben, oder für die Ausübung ihrer Grundrechte auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit.

Das Mullah-Regime richtet nicht nur seine eigenen Bürger hin, sondern auch Ausländer, die den Iran als Touristen oder geschäftlich besuchen. In den letzten Jahren hat die Zahl der Hinrichtungen stark zugenommen, und dieser Anstieg ging mit einem Mangel an Transparenz über diese Hinrichtungen einher.

Die iranischen Behörden haben im Jahr 2017 mehr als 1.000 Menschen hingerichtet und sie planten, weitere 500 bis Ende Dezember 2017 hinzurichten.

Im Iran gibt es geschätzt etwa 5.000 Hinrichtungen pro Jahr. Die Zahl der Hinrichtungen nimmt nicht ab und die Todesstrafe steht immer noch für 27 verschiedene Verbrechen in den Büchern.

Das Mullah-Regime ist seit mehr als drei Jahrzehnten an der Macht und hat in dieser Zeit viele Menschenrechtsverbrechen wie Folter und Hinrichtungen begangen. Es gibt viele Gefängnisse, die von der Regierung kontrolliert werden, wo Menschen gefoltert und ohne faire Gerichtsverfahren oder andere rechtliche Verfahren inhaftiert werden.

Die iranischen Behörden haben in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 mindestens 1.829 Menschen hingerichtet. Die Zahl ist mehr als doppelt so hoch wie die 753 Hinrichtungen, die im gleichen Zeitraum des Vorjahres durchgeführt wurden.

Der Iran ist das Land mit den meisten Hinrichtungen pro Kopf weltweit. Das Mullah-Regime exekutiert mehr Menschen pro Jahr, mehr als in jedem anderen Land der Erde.

Themenverwandte Artikel

Saudi Arabien richtet 81 Gefangene an einem Tag hin

the kasaan times

Russell Bucklews letzter Weg

the kasaan times

Charta 11

the kasaan times

Der Irrsinn mit Scott Dozier

Die Redaktion

Wirres Gestammel eines homophoben Medizinmannes: Ayatollah Abbas Tabrizian

Die Redaktion

Zeit zum Sterben

Die Redaktion

Michael Lambrix und die Offenbarung über ein gescheitertes System

the kasaan times

Was ist nur im Iran los?

the kasaan times

Verurteilter Doppelmörder in Texas hingerichtet

the kasaan times

Steht das Verschwinden von Arjen Kamphuis in Verbindung mit der Anklage gegen Assange?

the kasaan times

Erschreckende Bilanz am 40. Jahrestag der Mullah – Revolution

the kasaan times

Die Guillotine- Erinnerung an eine schaurige Maschine

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*