Allgemeine Nachrichten

Menschenversuche in Alabama- Kenneth Smith wird das zweite Mal hingerichtet

Titelbild: Beispielbild

Kenneth Smith ist ein zum Tode verurteilter Häftling.

Er sitzt im Holman-Gefängnis ein, weil er 1988 einen Mord begangen hat. Er wird am 25. Januar 2024 der erste Häftling in den USA sein, der durch die Hinrichtungsmethode mit Stickstoff hingerichtet wird. Bei dieser Methode wird dem Häftling über eine Maske reiner Stickstoff eingeflößt. Dieser entzieht dem Körper den Sauerstoff, so dass der Häftling innerhalb weniger Minuten stirbt.

Die Hinrichtung von Kenneth Smith ist sehr umstritten, da es sich um eine neue und noch nicht erprobte Methode handelt, die als grausam kritisiert wird und mit Folter in Verbindung gebracht wird.

Zudem sollte Smith bereits im Jahr 2022 mit der Giftspritze hingerichtet werden, der Versuch scheiterte jedoch an technischen Problemen. Smith erlitt starke Schmerzen und posttraumatische Belastungsstörungen. Er ist der Meinung, dass er nicht bereit ist, erneut Opfer einer Hinrichtung zu werden.

Smiths Anwälte haben versucht, die Hinrichtung zu stoppen. Der Oberste Gerichtshof von Alabama hat die Hinrichtung jedoch genehmigt.

Der Oberste Gerichtshof der USA könnte die Hinrichtung noch verhindern, wenn er die Verfassungsmäßigkeit der Stickstoffmethode überprüfen würde. Amnesty International und andere Menschenrechtsorganisationen haben sich gegen die Hinrichtung Smiths ausgesprochen und gefordert, die Todesstrafe in den USA abzuschaffen.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Skelette bei Bauarbeiten entdeckt

the kasaan times

Klimakatastrophe perfekt?

the kasaan times

US-Präsident Biden warnt vor atomarer „Apokalypse“

the kasaan times

Kardinal Krajewski geriet in Saporischschja in Feuergefecht

the kasaan times

Das Beschaffungsamt der Bundeswehr macht den Weg frei für den neuen schweren Transporthubschrauber

the kasaan times

Der Nazi mit teuflischen Aussagen im TV-Duell

the kasaan times

Menschenversuche in Alabama- Kenneth Smith hingerichtet

the kasaan times

Evakuierte aus dem Sudan in Berlin eingetroffen

the kasaan times

Ein weiteres Drama im Mittelmeer-Dutzende ertrunken

the kasaan times

Treffen der Kalifat-Freunde in Hamburg-Allermöhe

the kasaan times

Anne Spiegel- hilflos in der Politik

the kasaan times

Das große Aufräumen geht im Saarland los

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*