Allgemeine Nachrichten

Schweres Zugunglück bei Larissa in Griechenland

Titelbild: Screenshot ERT

Mindestens 35 Menschen starben und mehr als 80 wurden verletzt, als zwei Züge frontal zusammenstießen. Dieses Unglück ereignete sich in Nord-Griechenland bei der Stadt Larissa, rund 350 Kilometer nördlich der griechischen Hauptstadt Athen. Mehrere Waggons brannten. 

Rettungskräfte haben nach einem Zugunglück in Griechenland mindestens 35 Tote und mehr als 80 geborgen. Auf der Strecke zwischen Athen und Thessaloniki ist ein Personenzug mit einem Güterzug zusammengestoßen. Mehrere Waggon sentgleisten, einige gingen in Flammen auf.

Hier ein Bericht der griechischen ERT.

Die Suche nach Überlebenden dauere an, sagte der Sprecher der Feuerwehr. Aufgrund der heftigen Kollision der beiden Züge fand die Evakuierung der Passagiere unter sehr schwierigen Bedingungen statt.

„Die meisten Verletzungen betreffen den Kopf, den Beckenbereich, die Arme und die Beine. Leider sind noch viele Menschen unter den Trümmern begraben“, sagte ein Mitglied eines Rettungsteams gegenüber Reportern vor Ort laut ERT. Bis jetzt sind etwa 150 Einsatzkräfte und 40 Krankenwagen an der Unglücksstelle im Einsatz. Auch Kräne wurden an die Unglücksstelle gebracht.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau hat den kanadischen und US-amerikanischen Kampfflugzeugen befohlen, ein unidentifiziertes Flugobjekt abzuschießen

the kasaan times

Ausblick auf 2019

the kasaan times

Der Sanitätsdienst der Bundeswehr leistet Hilfe in der Türkei

the kasaan times

Jacinda Ardern erklärt ihren Rücktritt

the kasaan times

Große Weltkriegsbombe in Frankfurter Stadtteil Bockenheim gefunden

the kasaan times

Bombenzyklon Emir im Anmarsch

the kasaan times

Schweres Beben in Athen-Kommunikationsnetze ausgefallen

the kasaan times

Bericht über ein AfD-Jugendtreffen, bei dem angeblich “Arbeitslager” für Migranten und Juden etc. geplant wurden.

the kasaan times

Tender „Elbe“ wird am 14. März in Kiel erwartet

the kasaan times

Neuer Prozess gegen Harvey Weinstein wegen Sexualverbrechen beginnt in L.A.

the kasaan times

xHamster- ein undurchsichtiges Gewächs der Pornobranche

the kasaan times

Drogenbaron „El Chapo“ beantragt Aufhebung seines Urteils

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*