Ukraine

Kriegstelegramm LXXV. Russische Verluste und keine Aussicht auf einen Waffenstillstand

Es scheint ein sinnfreies Gemetzel. Die russsichen Truppen verlieren immer mehr Menschen, Material und nun auch mehr Boden. Immer mehr Beweise sammeln sich allerdings für die ungeheuerlichen Kriegsverbrechen auf ukrainischem Boden. Warum werden alte Mütterchen beschossen und verletzt?

In diesem Video der BBC sieht man wie die Ukrainer vorgehen. Es scheint, als sei es für die Russen eine absolute Niederlage geworden.

Augenscheinlich war das Material, von dem sich die Russen den Sieg versprachen, nicht geeignet für einen Krieg, den Putin vom Zaun brach.

Russlands Soldaten liegen, beschämender Weise wie Abfall herum, ohne dass die Soldaten mitgenommen wurden und ihre letzte Ruhe fanden. Man kann nur an die Ukraine appelieren, den russischen Gegnern, die letzte Ehre zu erweisen.

Themenverwandte Artikel

Kriegstelegramm XXIX. – von Flüchtlingen, Korridoren und einem Zoo

the kasaan times

Kriegstelegramm LXX. Vergewaltigung als Waffe und der 77. Jahrestag

the kasaan times

Kriegstelegramm XXVI.

the kasaan times

Kriegstelegramm X

the kasaan times

Kriegstelegramm XXXII. Istanbul, Vergiftungen und Kriegsverbrechen

the kasaan times

Saporischschja – Europas grösstes Kernkraftwerk von Russen beschossen

the kasaan times

Kriegstelegramm XXI.

the kasaan times

Kriegstelegramm LVIII. – Hat sich Putin die Wahl in Frankreich über Le Pen gekauft?

the kasaan times

Ukraine-Ein Staat fällt und erfindet sich neu

the kasaan times

Russland marschiert in der Ukraine ein – Ukraine Live-Blog- Putin ordnet „Friedenstruppen“ in die Separatistenstaaten

the kasaan times

Hat Putin seinen Irrsinnskrieg schon verloren?

the kasaan times

Kriegstelegramm LIII.-Der Krieg geht in eine neue Runde

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*