Ukraine

Kriegstelegramm LXXV. Russische Verluste und keine Aussicht auf einen Waffenstillstand

Es scheint ein sinnfreies Gemetzel. Die russsichen Truppen verlieren immer mehr Menschen, Material und nun auch mehr Boden. Immer mehr Beweise sammeln sich allerdings für die ungeheuerlichen Kriegsverbrechen auf ukrainischem Boden. Warum werden alte Mütterchen beschossen und verletzt?

In diesem Video der BBC sieht man wie die Ukrainer vorgehen. Es scheint, als sei es für die Russen eine absolute Niederlage geworden.

Augenscheinlich war das Material, von dem sich die Russen den Sieg versprachen, nicht geeignet für einen Krieg, den Putin vom Zaun brach.

Russlands Soldaten liegen, beschämender Weise wie Abfall herum, ohne dass die Soldaten mitgenommen wurden und ihre letzte Ruhe fanden. Man kann nur an die Ukraine appelieren, den russischen Gegnern, die letzte Ehre zu erweisen.

Themenverwandte Artikel

Ein Reaktor am Akw Saporischschja abgeschaltet

the kasaan times

Kriegstelegramm LII. Das Stahlwerk Asowstal als letzte Bastion

the kasaan times

Borrell bezeichnet Ergebnisse von „Referenden“ in Ukraine als „gefälscht“

the kasaan times

Kriegstelegramm XIX.

the kasaan times

Eilmeldung Scholz, Draghi und Macron in Kiew eingetroffen

the kasaan times

Moskau lehnt diplomatische Vertretung der Ukraine durch die Schweiz ab

the kasaan times

Kriegstelegramm

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXIV. Airbus-Boeing-Leasing-ein wütendender Brief!

the kasaan times

Die Situation um die Krim eskaliert erneut

the kasaan times

Putin bietet bei Kapitulation der Ukraine Gespräche auf höchster Ebene an

the kasaan times

Kriegstelegramm XXV.

the kasaan times

Kriegstelegramm XLIV. Von einem Kriegsverbrecher und Massenmörder lässt sich Le Pen finanzieren

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*