Allgemeine Nachrichten

Einer oder mehrere Anschläge des ISPK durch Sicherheitsbehörden verhindert

Sicherheitsbehörden in Deutschland und Österreich vereitelten einen islamistischen Anschlag auf den Kölner Dom. Zudem geht es wohl um weitere Kirchen, wie den Stephansdom in Wien.

In Deutschland, Österreich und Spanien sind die Sicherheitsbehörden am Samstag gegen eine Terrorzelle des „ISPK“ vorgegangen. Diese hatte möglicherweise Anschläge an Weihnachten und Silvester in Europa verüben wollen. Sie wollten während der Feiertage Brandsätze oder einen Kleinlaster als Waffe einsetzen.

Unter anderem Weihnachtsgottesdienste in Köln, Wien und Madrid sind mögliche Ziele. Wegen der hohen Gefährdungslage sollen alle Besucher der Christmette im Kölner Dom an Heiligabend von der Polizei kontrolliert werden – nur so könne die Terrorgefahr verringert werden.

Aufgrund von Hinweisen auf einen möglichen Anschlag auf den Dom hat die Polizei die Sicherheitsvorkehrungen rund um den Dom deutlich verstärkt.


Die Reaktion der Kölnerinnen und Kölner auf die Nachricht ist emotional und Ausdruck der Solidarität mit dem Dom und der Kirche.


An die Menschen, die an den Weihnachtsgottesdiensten teilnehmen wollen, richtet das Domkapitel eine dringende Bitte: Sie sollen auf das Mitbringen von Rucksäcken und großen Taschen verzichten und sich auf Kontrollen einstellen.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Flüchtlingspolitik gescheitert-wieder Lieferwagen mit toten, illegalen Migranten aufgefunden

the kasaan times

Krasses Video: Warnung vor Böllern aus Osteuropa

the kasaan times

Annen: Erdbeben in Afghanistan sollte Taliban zum Umsteuern bewegen

the kasaan times

Mit Betäubungsmitteln reisen

the kasaan times

Frohe Ostern allen Lesern!

the kasaan times

Kuriose Klärung eines Mordes-Papagei als Zeuge

the kasaan times

Ab 17.00 Uhr-Streik bei der Post

the kasaan times

Viertes Leck in Nord-Stream-Pipelines entdeckt

the kasaan times

UN-Generalsekretär Guterres fordert Verzicht auf „Irrsinn“ fossiler Brennstoffe

the kasaan times

Festnahme in Südkorea nach Fund von toten Kindern in Koffern in Neuseeland

the kasaan times

Der „Zorn Gottes“

the kasaan times

Weitere Königreiche…

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*