Chang'e 4 Yutu 2 findet Mysteriöses auf der dunklen Seite des Mondes
Mond

Chang’e 4 Yutu 2 findet Mysteriöses auf der dunklen Seite des Mondes

Der chinesische Rover Yutu 2 im Rahmen des Chang’e 4 Projekts aus dem chinesischen Raumfahrtprogramm hat etwas ganz Mysteriöses auf dem Mond vorgefunden. Im Augenblick wird noch analysiert, was der Roboter in einem Krater auf der dunklen Seite des Mondes entdeckte.

Es soll sich nach einer ersten Stellungnahme der chinesischen Raumfahrtbehörde um eine gelartige Substanz handeln, die eine eigenartige Farbe hat. Gel könnte sich bei den Temperaturen auf dem Mond nicht halten.

Was es ist, muss nun genaustens Untersucht werden. 

Es könnte sich um eine Art Eis oder um unbekannte Ablagerungen handeln, die auch schon die Astronauten von Apollo 17, 1972, mit Erstaunen vorfanden. Damals dachte man an Ablagerungen von vulkanischen Eruptionen. 

NASA

Themenverwandte Artikel

Mondrover mit 10.000 km Reichweite aus Japan

the kasaan times

Was ist das da auf dem Mond?

the kasaan times

Project Apollo Archive (Teil 1)

Die Redaktion

Apollo Mond-Missionen- was ist während der Landungen wirklich geschehen?

the kasaan times

Ist der Mond eine verlassene Bergbausiedlung?

the kasaan times

Mann im Mond

the kasaan times

Stadt auf dem Mond?

the kasaan times

Ungeheuerliche Bilder der NASA – die unser Verständnis vom Mond komplett auf den Kopf stellen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*