watercrafts docked near st nicholas tower in la rochelle france
Frankreich

Ausserordentlich starkes Erdbeben in Frankreich

Titelbild: La Rochelle Beispielbild

Stromausfälle, ein Verletzter und Sachschäden

Ein extrem starkes Erdbeben hat am Freitagabend den Westen Frankreichs erschüttert.

Es sei „eines der stärksten Beben, die je auf dem Kontinent registriert wurden“, sagte Umweltminister Christophe Béchu auf Twitter.

Der Erdstoß hatte nach offiziellen Angaben eine Stärke zwischen 5,3 und 5,9.

Die Erschütterungen seien von Rennes im Norden bis Bordeaux im Südwesten zu spüren gewesen, berichteten Anwohner, so die französische Erdbebenwarte.

Das Epizentrum lag demnach zwischen der Küstenstadt La Rochelle und Niort im Landesinnere.


Nach Angaben der französischen Behörden wurde eine Person verletzt.

In einigen Orten kam es zu Ausfällen der Stromversorgung. Es ist von vielen Schäden die Rede und von Nachbeben.

Berichte über größere Schäden liegen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht vor.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Waldbrand in Frankreich flammt wieder auf und breitet sich rasend schnell aus

the kasaan times

Alfred Grosser im Alter von 99 Jahren verstorben

the kasaan times

In Frankreich gilt die höchste Terrorwarnstufe

the kasaan times

Tote und Verletzte bei einer Schießerei im 10.Arrondissement

the kasaan times

Der Abgesang auf Marine Le Pen – 42 % sind 42 % zu viel für die rechtsradikale Kandidatin

the kasaan times

Nach bedrohlicher Dürre Pariser Metro unter Wasser

the kasaan times

Terroranschlag in Paris

the kasaan times

Der Dschungel mutiert zum französischen Zankapfel

Die Redaktion

Hitzewelle in Frankreich verschiebt sich in Osten des Landes

the kasaan times

Nach der Rentenreform-Frankreich eskaliert in eine Vorstufe des Bürgerkrieges

the kasaan times

Bodentruppen von Macron nicht ausgeschlossen

the kasaan times

Suche nach toten Wehrmachtssoldaten in Südfrankreich beginnt nach Aussage eines Augenzeugens

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*