france flag on gray concrete building near road
Frankreich

Tote und Verletzte bei einer Schießerei im 10.Arrondissement

Titebild Beispielbild

An diesem Freitag wurden drei Menschen in der Rue d’Enghien im 10. Arrondissement von Paris getötet und drei weitere verletzt.

Es fand eine Schießerei im kurdischen Kulturzentrum Ahmet-Kaya in der Rue d’Enghien 16 statt.

youtube, 2022

In einem Restaurant und bei einem Friseur kam es zu Schusswechseln.

Unter den Verletzten befindet sich einer in Lebensgefahr.

Nach Angaben der Polizei wurde der verdächtige Schütze in Gewahrsam genommen. Der Täter ist ein 69-jähriger Rentner. Der Täter soll nach Auskunft der Behörden rechtsradikal sein. Das erklärte die Bürgermeisterin Anne Hidalgo.

Der Verdächtige namens William M. eröffnete das Feuer in Richtung mehrerer Personen.

Er ist Franzose, Rentner der Bahngesellschaft SNCF, wo er als Fahrer arbeitete. William M. war wegen zwei versuchter Tötungsdelikte angeklagt und erst im Dezember aus dem Gefängnis entlassen worden.

Quelle:Stellungnahme der Staatsanwaltschaft am Tatort durch Laure Beccuau

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Erheblichste Proteste gegen Macron’s Rentenreform

the kasaan times

Nach der Rentenreform-Frankreich eskaliert in eine Vorstufe des Bürgerkrieges

the kasaan times

Marsch gegen Antisemitismus in Paris

the kasaan times

Abayas werden an französischen Schulen verboten

the kasaan times

Vierte Krawallnacht in Frankreich

the kasaan times

Höchste Terrorwarnstufe in Paris

the kasaan times

Der Besuch von Macron in Kinshasa war ein Reinfall

the kasaan times

Paris: Gare de l’Est nach Brand außer Funktion       

the kasaan times

Britin bei Wildschwein-Jagd in der Bretagne tödlich getroffen

the kasaan times

Landesweite Ausschreitungen in Frankreich, Krawalle erreichen Belgien

the kasaan times

Anhaltende Unruhen in Frankreich

the kasaan times

Frankreich: Proteste hören nicht auf- flauen aber ab

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*