Covid-19

Nun auch noch Berlin und Hamburg

Auch in Hamburg kam es zu Zusammenstößen der Gegner der Corona-Politik und der Polizei. 

15.32 Uhr Es kam Bewegung in die Aufmärsche

Die Seuche zeigt gesellschaftliche Verwerfungen ungeahnten Ausmaßes

Nun auch noch Berlin. Heute marschieren die wieder, die ohnehin unzufrieden sind. Stereotype Verharmlosungen der Seuche inklusive. Dabei geht es nicht um Verschwörungstheorien, sondern um den Hass, den eine Gesellschaft in sich aufgebaut hat. 

Die Antipoden, rechte und linke Akteure, werden sich in den Straßen der Hauptstadt beschimpfen, ihre kruden Theorien verbreiten und später wieder Gewalt säen. 

Leute, die die Demokratie mehr hassen als das tödliche Covid-19. Die, die sich dann noch mit der Ikone Sophie Scholl vergleichen wollen. 

Themenverwandte Artikel

Donald Trump – Blutsauger in der Krise

the kasaan times

Hier tagt die Bremer Bürgerschaft

Die Redaktion

Harz und Sauerland 2021- ein zweites Ischgl

Die Redaktion

Das Klinikpersonal ist an der Grenze des Belastbaren

the kasaan times

Am Morgen auf dem Planeten Corona

the kasaan times

FPP2 Maskenpflicht in Bayern ab Montag im öffentlichen Nahverkehr und in Ladengeschäften

the kasaan times

SARS Covid-19 und die Folgen – Wir bleiben zu Hause und üben uns in Social Distancing

the kasaan times

Es reicht! Die Verschwörungstheorien um Corona sind unerträglich

the kasaan times

Querdenken – Wahnsinn in Bremen und Mannheim … und niemand kommt

Die Redaktion

Berlin, am 29. August 2020

Die Redaktion

Kaiserslautern, Leipzig und Hannover

Die Redaktion

Wirres Gestammel eines homophoben Medizinmannes: Ayatollah Abbas Tabrizian

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*