Covid-19

Neuer tödlicher Lungenentzündungs-Typ in Kasachstan aufgetaucht? Regierung in Astana bestreitet alles

Undurchsichtige Verhältnisse

Laut der „South China Morning Post“ grassiert ein neuer Lungenentzündungs-Typ in Kasachstan, der nach Auskunft chinesischer Diplomaten um ein Vielfaches tödlicher als der derzeitige Pandemie-Virus Covid-19 sein soll.

Das kasachische Gesundheitsministerium hat offiziell erklärt, dass die Informationen falsch sind.  Alexey Tsoi , Gesundheitsminister des Landes, führte auf einer eilig anberaumten Pressekonferenz, wie die Astana Times berichtet, aus:

„…Maßgeblich über die Gesamtzahl der Lungenentzündungsfälle im Land – mit klarer Unterscheidung zwischen bakterieller, pilzlicher, viraler und „viraler Lungenentzündung mit nicht näher bezeichneter Ätiologie“ gemäß ICD- 10 Klassifizierung. Dazu lägen Erkenntnisse vor….“

Er verwies chinesische Medienberichte in das Reich der Fake-News.  Seltsam ist allerdings, die schnelle Ausbreitung des Virus in der ehemaligen sowjetischen Teilrepublik. Angeblich seien die Fälle nur durch die SARS COVID-19 entstanden.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Hier tagt die Bremer Bürgerschaft

Die Redaktion

SARS Covid-19 und die Folgen – Wir bleiben zu Hause und üben uns in Social Distancing

the kasaan times

Nun auch noch Berlin und Hamburg

Die Redaktion

Covid-19 in Nordkorea

the kasaan times

Bundeskanzler Scholz positiv auf Corona getestet

the kasaan times

Donald Trump – Blutsauger in der Krise

the kasaan times

Nach Suizid von österreichischer Impfärztin Ermittlungen in München

the kasaan times

Kaiserslautern, Leipzig und Hannover

Die Redaktion

Experte: Kommission soll Pandemieplan aktualisieren – Jetzt müssen die richtigen Schlüsse gezogen werden

the kasaan times

Demonstration in Leipzig gegen Corona-Maßnahmen

Die Redaktion

Omikron-Fragen über Fragen

the kasaan times

FPP2 Maskenpflicht in Bayern ab Montag im öffentlichen Nahverkehr und in Ladengeschäften

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*