Sport

Die Hand Gottes und des Koks

Maradona war der Inbegriff des Fußballs der 1980er-Jahre. Der Argentinier war eines der Jahrhunderte-Ausnahme-Talente, das nach der Karriere nur noch durch Verbindungen zur Mafia oder in wirren Koks Partys auffiel. Maradona, dessen Gesundheit schon lange angeschlagen war, starb nunmehr im Alter von 60 Jahren viel zu jung, aber unvergessen. 

Themenverwandte Artikel

Für Formel 1 Enthusiasten-Interlagos, 1980

Die Redaktion

Das Gesicht der Olympischen Spiele von Rio- Yusra Mardini

Die Redaktion

Verdribbelt – Michel Platini bei Paris festgenommen worden

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*