12.9 C
Hamburg
Sonntag, 1. Oktober 2023
Sport

Das Gesicht der Olympischen Spiele von Rio- Yusra Mardini

Syrischer Flüchtlinge, wie Yusra Mardini, ausgewählt für Flüchtlingsolympiamannschaft bei den Olympischen Spielen in Rio, floh nur Monate zuvor aus der syrischen Hauptstadt Damaskus.
Die syrische Flüchtlings Schwimmerin Yusra Mardini wurde Teil des Flüchtlings Olympic Team (ROT) bei den Olympischen Spielen von Rio 2016.

Die 18-Jährige wird nun die ROT mitvertreten – wie die anderen Teams der 206 Nationalen Olympischen Komitees (NOK) im Wettbewerb. Das Team wurde weltweit von dem IOC-Vorstand im März als Symbol der Hoffnung für Flüchtlinge geschaffen.

Mardini, die Syrerin, die bei der Kurzbahn-Weltmeisterschaft in der Türkei im Jahr 2012 vertreten war, floh aus dem Konflikt in ihrer Heimat, zusammen mit Schwester Sarah, im August 2015 und wohnt jetzt in Deutschland.
Sie lebt in Berlin und enthüllte die Gefühle, die sie in sich tragen wird, wenn sie am 5. August bei der Eröffnungsfeier im Maracanã-Stadion ist.

In den Videos kann man einen kleinen Eindruck von der tapferen Schwimmerin gewinnen:

Themenverwandte Artikel

European Championships: Ordner zeigt Israelis Hitlergruß

the kasaan times

Aus dem Pressezentrum in Bahrain die Startaufstellung zum Formel1 Auftakt

the kasaan times

Der Sieger des Rennens in Bahrain

the kasaan times

Das Formel-1-Rennen in Ungarn

the kasaan times

Für Formel 1 Enthusiasten-Interlagos, 1980

Die Redaktion

Die Hand Gottes und des Koks

Die Redaktion

Boris Becker zu Haftstrafe verurteilt

the kasaan times

F1-Telegram aus Bahrain

the kasaan times

Toter und Verletzte bei Hamburger Ironman

the kasaan times

Das Formel-1-Regenrennen von Spa-Francorchamps- der Große Preis von Belgien

the kasaan times

Verdribbelt – Michel Platini bei Paris festgenommen worden

the kasaan times

Tour de France 2023-es ist wieder soweit

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*