Ukraine

Kriegstelegramm LXVI.-Mariupol und die irren Äusserungen Lawrows

Titelbild : Beispielfoto für Schutzsuchende in Stahlwerk Mariupol

Die gute Nachricht ist, aus Mariupol konnten zahlreiche Bürger in die Ukraine evakuiert werden. Die Zahl der in Sicherheit Gebrachten lässt sich derzeit nicht verifizieren.

 Heftige Explosionen in der russischen Region Belgorod 

Über Belgorod sind in der Nacht Blitze am Himmel zu beobachten gewesen. Laut dem russischen Einsatzstab waren es keine Angriffe aus der Ukraine, es sei keine Schaden entstanden- Tote oder Verletzte hätte es auch nicht gegeben.

Mit einem der Intelligenz Lawrows unwürdigen Kommentar: „Auch Hitler hatte jüdisches Blut!“, suchte der Außenminister der Russischen Föderation ein Motiv für die von Russland begangenen Kriegsverbrechen. Den Angriffskrieg.

Zitat Lawrow auf dem Sender Fernsehsender Rete4: „Wie kann es eine Nazifizierung geben, wenn er (der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskij) Jude ist? Ich kann mich irren. Aber Adolf Hitler hatte auch jüdisches Blut. Das heißt überhaupt nichts. Das weise jüdische Volk sagt, dass die eifrigsten Antisemiten in der Regel Juden sind.“


Selenskij wird darin als Nazi und gleichermaßen Jude bezeichnet. Der Kommentar von Lawrow ist an Widerlichkeit nicht mehr zu überbieten.

Der israelische Außenminister Yair Lapid äußerte sich dazu auf dem Kurznachrichtendienst Twitter: „Die Äußerungen von Außenminister Lawrow sind sowohl eine unverzeihliche und empörende Aussage als auch ein schrecklicher historischer Fehler. Juden haben sich im Holocaust nicht selbst ermordet. Die niedrigste Stufe des Rassismus gegen Juden besteht darin, Juden selbst des Antisemitismus zu bezichtigen.“

Themenverwandte Artikel

Kriegstelegramm V

the kasaan times

Kriegstelegramm LVIII. – Hat sich Putin die Wahl in Frankreich über Le Pen gekauft?

the kasaan times

Zündeln an einer weiteren Front

the kasaan times

Kriegstelegramm LXXXII. Die Grauen des Krieges

the kasaan times

Kriegstelegramm XXX. Wladimir Putin schwört auf Atompilze

the kasaan times

Kriegstelegramm III

the kasaan times

Kriegstelegramm LXVII.-„Beleidigte Leberwurst“ und andere Unverschämheiten des Herrn Botschafter Melnyk

the kasaan times

Die Situation in der Ostukraine entgleitet ins Surreale

the kasaan times

Pulverfass Ukraine Live Blog 2.Teil

the kasaan times

Kriegstelegramm LXIV. Ist Putin krank?

the kasaan times

Kriegstelegramm XL.- Die Ausreden des russischen UN-Gesandten Wassili Alexejewitsch Nebensja

the kasaan times

Kriegstelegramm LXI. Lieferungen und Lieferstopps

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*