Saar-Lor-Lux

Unbekannter Toter bei Schengen in Luxemburg aufgefunden

Vor einigen Wochen wurde ein unbekannter Toter in einem Waldstück nahe der saarländisch – luxemburger Grenze bei Schengen aufgefunden. Es liegt, laut den Ermittlern, kein Verbrechen vor, es geht wohl um die Identifizierung des Toten. Die Ermittlungen erstrecken sich nunmehr in der Öffentlichkeitsfahndung auf Belgien, das Saarland, Frankreich und Luxemburg, um die Herkunft und Identität des Toten zu klären.

Die Obduktion hat ergeben, dass er eine Behinderung hatte, die ihn beim Gehen einschränkte.

Der unbekannte Tote war über 70 Jahre alt und etwa 1,68 Meter groß. Zu dem Zeitpunkt seines Todes trug er ein grün-und blaukariertes Flanellhemd. Weiterhin war er mit einem blauen Pullover mit schwarz-roten Streifen am Kragen und den Ärmeln bekleidet.

Unbekannter Toter, Handout Police Luxembourg

Wer kennt den Toten oder kann Angaben zu ihm machen, der wende sich bitte an die Polizei in Luxemburg (Deutsch wird gesprochen) unter der Telefonnummer (0 03 52) 2 44 60 21 21.

Themenverwandte Artikel

Neunkirchen Saar – Polizei verhindert Konzert von Nazis

Die Redaktion

20 Jahre alt und von allen guten Geistern verlassen

the kasaan times

Der Tempel der Göttinnen

the kasaan times

Grube Frankenholz- ein kulturelles Kleinod erwacht zu neuem Leben

the kasaan times

Existenzialismus – No – Go Neunkirchen / Saar

the kasaan times

Livestream: Eine der größten zivilen Sprengungen der letzten Jahre- der Gasometer in Neunkirchen Saar wird ab 17.00 Uhr gesprengt

the kasaan times

Ballett, Ballett – wie Charles Bankston tänzerisch den Ausdruck vermittelt

the kasaan times

In der saarländischen Jägerschaft soll Andreas S. als Wilderer bekannt gewesen sein- zumindest war es ein offenes Geheimnis- schreibt die Saarbrücker Zeitung

the kasaan times

Armut, Schimmel, Gier und Stefan W.

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*