Allgemeine Nachrichten

Pressekonferenz zum Mord an den beiden Polizeibeamten ergibt folgendes Bild

Auf der Pressekonferenz in Kaiserslautern wurde bekannt, dass sich an dem Tatort in der Gegend von Ulmet an der K 22, ein Personalausweis und ein Führerschein des Beschuldigten gefunden haben. Die Beamten waren uniformiert und fuhren in einem Zivilfahrzeug. Kurz danach wurde der Notruf „Die schiessen auf uns!“ abgesetzt. Der Beamte lag an einer Böschung, als die Verstärkung eintraf und war nicht mehr ansprechbar. Die Beamtin lag tot hinter dem Fahrzeug. Sie war von mehreren Schüssen getroffen worden.

In diesem Zusammenhang erfolgten dann Fahndungsmassnahmen, die nach Sulzbach führten.

Die Täter im Kreis Kusel in einem Kastenwagen unterwegs, um zu wildern und es fanden sich eine ganze Reihe von erlegten Tieren auf der Ladefläche.

Heute Morgen wurden die Täter dem Haftrichter vorgeführt.

Haftbefehle wurden nach der Durchsuchung der Anwesen in Sulzbach erlassen, weil dort auch Waffen gefunden wurden.

Themenverwandte Artikel

Krasses Video: Warnung vor Böllern aus Osteuropa

the kasaan times

Wenn Geiz uncool wird- Amazons Hinterhof (1)

the kasaan times

Coronavirus – schaurige Informationen im Zusammenhang mit Fledermäusen- führt der Ursprung des Covid-19 Virus in eine Höhle in Kunming

the kasaan times

Annalena Baerbock bei Sergej Lawrow

the kasaan times

Manche Dinge ändern sich nie

the kasaan times

2020-eines der schlimmsten Jahre seit Dekaden

Die Redaktion

Wie wahrscheinlich ist ein Krieg mit Russland?

the kasaan times

Das Leben und Sterben der kongolesischen Prinzessin Odette Maniema Krempin

the kasaan times

Update Das Sturmtief Ylenia erreicht Deutschland

the kasaan times

Oliver Pocher brutal ins Gesicht geschlagen

the kasaan times

Wimmernden Säugling im Gebüsch ausgesetzt

the kasaan times

Großflächige Störung bei Vodafone

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*