silhouette of man wearing helmet and goggles
Allgemeine Nachrichten Kriminalfälle

Tatverdächtiger von Ratingen geistig im Umfeld der Coronaleugner zu Hause

Titelbild:Beispielbild

Bei einer Explosion in einem Hochhaus im nordrhein-westfälischen Ratingen sind am Donnerstag mehrere Polizeibeamte und Einsatzkräfte der Feuerwehr schwer und zum Teil lebensgefährlich verletzt worden.

Spezialkräfte der Polizei nahmen einen 57-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest.

Eine Explosion ereignete sich am Donnerstag in einem Hochhaus in Ratingen. Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich nicht um ein unbeschriebenes Blatt für die Polizei. Er war polizeilich in Erscheinung getreten.

Gegen ihn liege ein Haftbefehl vor. Er habe nach einer Verurteilung wegen Körperverletzung eine Geldstrafe nicht bezahlt, berichtet der Kölner Stadt-Anzeiger.

Der Täter sei mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht worden. Derzeit könne noch nicht gesagt werden, ob er durch die Explosion oder bei der Festnahme verletzt wurde, sagte die Polizeisprecherin.

Bei dem Verdächtigen handelt es sich um einen Deutschen. Er soll der Vermieter der Wohnung sein. Am Nachmittag war in der Wohnung, in der sich die Explosion ereignet hatte, die Leiche einer Frau gefunden worden. Der mutmassliche Täter hatte dort mit seiner Mutter zu Hause gewohnt.

Tatverdächtiger wird im Umfeld der Coronaleugner vermutet

Zu dem mutmaßlichen Täter gebe es kriminalpolizeiliche Erkenntnisse, sagte Innenminister Herbert Reul (CDU). Der Verdächtige habe Hinweise, dass er sich „geistig im Umfeld der Coronaleugner“ bewege, in sozialen Netzwerken beschrieben.

Gegen den Mann läuft nun ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags wegen der Explosionherbeiführung.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Eisenbahner-Streik in Griechenland-Verkehrsminister Karamanlis tritt zurück

the kasaan times

Europarat fordert ein internationales Kriegsverbrecher-Tribunal

the kasaan times

Bundespolizei deckte Schleusungen auf

the kasaan times

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle in Hamburg sind fünf Menschen ums Leben gekommen

the kasaan times

Aspartam – eine Gefahr?

the kasaan times

Russische Fahnen in Ramstein

the kasaan times

Hausdurchsuchungen bei der „Letzten Generation“

the kasaan times

An der Bombardierung Dresdens waren die Nazis schuld- nun marschieren sie

the kasaan times

Karnevalssession 2023

the kasaan times

Brutal schwülstiger Chat aus Anyama/Abidjan-später aus Bouaké- Die Schande Afrikas 6.Teil

the kasaan times

Wo ist der Staat, der von den Rechten vernichtet werden soll?

the kasaan times

Fünf Palästinenser im Gazastreifen hingerichtet

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*