Allgemeine Nachrichten

Fast eine Tonne ungekühlter Fisch und gebratene Fledermäuse werden von der Bundespolizei beschlagnahmt

Bildunterschrift: Bundespolizei beschlagnahmt u.a. gebratene Fledermäuse

Quelle Bundespolizei.de

Ein Kleintransporter, in dem sich fast eine Tonne ungekühlter Fisch und nach Angaben des Transporteurs gebratene Fledermäuse befanden, wurde von einer Streife der Bundespolizei Aachen an der Ausfahrt Aachen-Brand aus dem Verkehr gezogen.

Bundespolizei beschlagnahmt fast eine Tonne Fisch und gebratene Fledermäuse

Ein 31-jähriger Mann von der Elfenbeinküste war am Montagmorgen mit einem Kleintransporter auf dem Weg von Belgien nach Deutschland, als er in Aachen-Brand von einer Streife der Bundespolizei gestoppt wurde. Als die Beamten den Transporter öffneten und die gebratenen Fledermäuse zwischen den Fischen entdeckten, staunten sie nicht schlecht.

Sofort wurde das zuständige Amt für Verbraucherschutz, Tierschutz und Veterinärwesen der Städteregion Aachen verständigt. Dieses schickte eine Bereitschaftstierärztin nach Aachen-Brand, die sich vor Ort ein Bild von dem Transport machte und anordnete, die Tiere zu beschlagnahmen.

Sie ordnete an, die ungekühlten Lebensmittel und gebratenen Fledermäuse zu beschlagnahmen. Darüber hinaus stellte die Bundespolizei den Transporter sicher, da er nicht zugelassen war und über keinen ausreichenden Versicherungsschutz verfügte. Er wurde wenig später abgeschleppt.

Auch der 31-Jährige hatte bei der Einreise nach Deutschland keine Ausweispapiere und keinen Führerschein dabei. Er wurde wegen der Verkehrsverstöße und der unerlaubten Einreise angezeigt. Wegen der verschiedenen Verstöße gegen das Lebensmittelhygienerecht erwartet ihn zudem ein Ordnungswidrigkeitenverfahren. Ob er wegen der gebratenen Fledermäuse auch gegen das Artenschutzgesetz verstoßen hat, ist zurzeit Gegenstand einer Prüfung durch das zuständige Amt der Städteregion.

Die ungekühlten Lebensmittel sollen demnächst vernichtet werden.

Der Beschuldigte wurde am Dienstag dem Amtsgericht Aachen vorgeführt. Dort wurde Untersuchungshaft angeordnet, um ihn an die italienischen Behörden zurückzuführen.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Iran greift mit Marschflugkörpern Israel an

the kasaan times

Macron plant bei UN-Generaldebatte Treffen mit iranischem Präsidenten

the kasaan times

Durchsuchung der AfD Bundesgeschäftsstelle

the kasaan times

Francis Scott Key Bridge in Baltimore nach Schiffskollision eingestürzt

the kasaan times

Verteidigungsminister Boris Pistorius besucht erstmals Deutsche Marine

the kasaan times

Scheinbar Lynchjustiz im Westjordanland

the kasaan times

EU-Parlament: Vize-Präsidentin unter Korruptionsvorwurf   

the kasaan times

Ausbruch des Nipah-Virus in Indien

the kasaan times

Zahlungsaufforderung über fast 191 Millionen Euro wegen Cum-ex-Affäre verschickt

the kasaan times

Gewalt eines Mobs, der Lützerath „verteidigt“

the kasaan times

Wo ist MH370? 10 Jahre danach

the kasaan times

Waffenarsenal von Zollfahndern entdeckt

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*