Letzte Generation

Keine Schuld der Klima-Kleber

Straßenblockade am Hauptbahnhof Berlin (2022)

Stefan Müller (climate stuff, 1 Mio views) from Germany – Der Aufstand der Letzten Generation blockiert Straße am Hauptbahnhof

Der Aufstand der Letzten Generation blockiert Straße am Hauptbahnhof, Berlin, 28.01.22

Bei einem Unfall mit einem Beton-Transporter starb im vergangenen Oktober in Berlin eine Radfahrerin.

Durch einen Stau, den Klimaaktivisten durch eine Straßenblockade in der Nähe verursachten, konnte das Rettungsfahrzeug erst später zur Unfallstelle gelangen. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft in Berlin wäre der Tod der Frau auch durchdas schnelle Eingreifen nicht zu verhindern gewesen.

Die Berliner Staatsanwaltschaft hat eine strafrechtliche Verantwortung zweier Klimaaktivisten verneint, nachdem eine Radfahrerin wegen eines durch Klimaproteste verzögerten Rettungseinsatzes tödlich verunglückte.

Wie die Behörde mitteilte, haben die beiden Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ den Tod der Frau nicht fahrlässig verursacht. Deshalb werde nicht wegen Körperverletzung oder Totschlags, sondern wegen Nötigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte Anklage gegen die Demonstranten erhoben.

Den Klima-Klebern der Letzten Generation ist nichts heilig – auch der Karfeitag nicht- an dem viele in den Urlaub fahren. Die Bürger mussten arbeiten und verlieren somit wichtige Erholungszeit.

Nach den Klebe-Aktionen auf der Köhlbrandbrücke in Hamburg, klebten sie nun in der Schweiz. Die offensichtliche Taktik der Klimakleber, die Polizei als brutale Schläger darzustellen, funktionierte in diesem Zusammenhang nicht.

Die Klima-Kleber wollen den Staat augenscheinlich erpressen. Niemand vertritt die Ziele dieser Nihilisten. Mit Umweltschutz hat es lange nichts mehr zu tun, sondern nur noch mit dem Schaffen einer rechtsfreien Zone, in der die Klima-Kleber ein Endzeit-Szenario für ihre Zwecke ausnützen können.

Unverständlich scheint es, warum der Staat gegen die Kleber nicht einschreitet, warum Firmen die Klima-Kleber nicht von den finanziellen Futtertrögen abschneiden und die Kosten für die Kilometer langen Staus nicht den Klebern vor Gericht einmal deutlich machen.

Schreiender Klima-Kleber wirft Polizei Gewalt vor – die reagiert gelassen

letztegeneration #polizei #klimaaktivisten Zum Auftakt des Oster-Reiseverkehrs haben Klimaaktivisten der „Letzten Generation“ stundenlang wichtige Verkehrspunkte in Hamburg blockiert. Am Nachmittag veröffentlichten die Aktivisten in den sozialen Medien eine Aufnahme eines Aktivisten. Darauf zu sehen: Ein Polizist zieht den Aktivisten, der am Boden zu kleben scheint, von der Straße weg.

youtube/2023
bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Klima-Kleber wollen Kinder an Schulen rekrutieren

the kasaan times

Letzten Generation stört erneut die öffentliche Ordnung am Münchner Flughafen

the kasaan times

Klimakleber der Letzten Generation wollen Berlin Marathon 2023 nachhaltig stören

the kasaan times

Wird Berlin von einer Gruppe tyrannisiert-die Letzte Generation droht und erpresst

the kasaan times

Die Letzte Generation setzt weiter auf Erpressung

the kasaan times

Klima-Kleber bringen Flughafen München zum Stillstand

the kasaan times

Deutliche Warnung an die Klima Kleber der sogenannten „Letzten Generation“

the kasaan times

„Last Generation“ Innenminister wollen prüfen, ob die Gruppierung eine kriminelle Vereinigung ist

the kasaan times

Die Letzte Generation tyrannisiert mit Kleber die Republik

the kasaan times

Mit dem Beginn der Kleber-Aktion in Berlin kommt es zu Auseinandersetzungen mit erbosten Autofahrern

the kasaan times

Brandenburger Tor-wann werden die Klimakleber verboten?

the kasaan times

Letztes Orange im Miramar auf Sylt

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*