Deutschland Letzte Generation

„Last Generation“ Innenminister wollen prüfen, ob die Gruppierung eine kriminelle Vereinigung ist

Titelbild: Bild von Steve Buissinne auf Pixabay


„Letzte Generation“ kehrt zurück, um den Staat zu erpressen     

Nach der Besetzung und den gefährlichen Eingriffen in den Luftverkehr, die die „Letzte Generation“ in der vorletzten Woche in dem Berliner Flughafen BER veranstaltete, kehren die Klima-Kleber mit neuem Erpressungspotential zurück.

Undurchsichtiges Geschäftsmodell mit Erpressung

Sie wollen ab der kommenden Woche ihre Aktionen fortsetzen, solange, bis die Bundesregierung einlenkt und ein Tempolimit von 100 km/h beschließt. Dazu verlangen sie das 9-Euro Ticket, für wen auch immer.

Aber nun treten die Innenminister der Länder auf den Plan. So soll jetzt ein Lagebild erstellt werden, um festzustellen, ob die „Letzte Generation“ eine kriminelle Vereinigung ist.

Das teilte Bayerns Innenminister Joachim Herrmann mit, der den Vorsitz in der Innenministerkonferenz innehat.

Derweil fabuliert die „Letzte Generation“ über den gesellschaftlichen Druck, der die Freilassung der Gefangenen aus bayerischen Gefängnissen erreicht hätte.

Die „Letzte Generation“ will die Aktionen auch über Weihnachten und bis ins Jahr 2023 weiterführen.

Auf der Seite dieser sehr undurchsichtigen Organisation wird mit völlig unflektierten Schilderungen der Staat schlecht gemacht und mit jeder, dieser nicht bewiesenen Feststellungen, versucht, Spenden zu generieren.

Themenverwandte Artikel

Scholz: Neues Bürgergeld soll ab Jahreswechsel bei „etwa 500 Euro“ liegen

the kasaan times

Woher kam das Geld für die wirren Putschpläne?

the kasaan times

Soldaten helfen im absoluten Chaos – ihnen gebührt Respekt und Dank

the kasaan times

Staatsstreich-Vorbereitungen waren weit fortgeschritten

the kasaan times

Bundesinnenministerin Faeser fordert die konsequente Bestrafung

the kasaan times

Johannes Kahrs geht

the kasaan times

Erddepot von RAF aufgefunden?

Die Redaktion

Die Ursünde

the kasaan times

Lebenslange Haft in Prozess um sogenannten Tankstellenmord von Idar-Oberstein

the kasaan times

Bislang 3 Tote und 6 Verletzte bei Amoklauf -Würzburg am 25.6.2021- Clips

the kasaan times

Mehr als 17.500 afghanische Ortskräfte und Angehörige inzwischen in Deutschland

the kasaan times

Unglaublicher Fall von Grausamkeit – Hund Aiko beim Gassigehen erstochen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*