Allgemeine Nachrichten Deutschland

Grüne Fraktionsgeschäftsführerin kritisiert Führungsstil des Kanzlers

Titelbild: Beispielbild: Bundeskanzler Olaf Scholz (C) empfängt König Felipe VI. von Spanien (nicht im Bild) am 17. Oktober 2022 im Kanzleramt in Berlin. (Foto: Emmanuele Contini/NurPhoto)

Berlin, Deutschland

Die Parlamentarische Geschäftsführerin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hat die Entscheidung von Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) im koalitionsinternen Atomstreit unter Berufung auf seine Richtlinienkompetenz kritisiert. „In der Vergangenheit war nicht klar, wie sich der Kanzler in der Atomfrage eigentlich positioniert“, sagte sie den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) vom Dienstag. Jetzt spreche er plötzlich ein Machtwort. „Das zeugt nicht von großer Führungsstärke. Das muss künftig anders werden.“

Dies gelte nicht zuletzt auch deshalb, weil Scholz in der Vergangenheit schon häufiger einsame Entscheidungen getroffen habe, sagte Mihalic. Sie verwies dabei auf das Sondervermögen für die Bundeswehr von 100 Milliarden Euro. Das dürfe nicht zur Regel werden.

In der Sache habe die Grünen-Fraktion weiter Beratungsbedarf, erklärte die Fraktionsgeschäftsführerin. Sie hob aber hervor, mit der Entscheidung des Kanzlers sei „der Atomausstieg zum 15. April 2023 besiegelt“.

mt/pe

© Agence France-Presse

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Schiffskollision auf der Mosel führt auch zu Verkehrsunfall auf Bundesstraße

the kasaan times

Cholera an Bord der „Norwegian Dawn“

the kasaan times

Kriegsgetöse

the kasaan times

Blinde Kuh- Cum-Ex und die Unwissenheit des Christian Olearius

the kasaan times

Der Ätna ist ausgebrochen- Aschesäule erhebt sich in den Himmel

the kasaan times

Hinrichtung mit Stickstoff wird durchgeführt

the kasaan times

Thüringens Verfassungsschutz-Chef warnt vor neuen Montagsdemonstrationen

the kasaan times

Der Weltnaturschutzgipfel in Montréal

the kasaan times

Antarktis 2022

the kasaan times

Woher kam das Geld für die wirren Putschpläne?

the kasaan times

Vom Starkregen zum Jahrhunderthochwasser in wenigen Tagen

the kasaan times

Kasachstan – der letzte Funke am Dynamitfass

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*