Iran

Iran im Chaos

Nicht nur, dass sich die internationale Staatengemeinschaft zusammengeschlossen hat, den Iran zu boykottieren, weil Teheran noch immer an seinem Atomwaffenprogramm festhält und mittlerweile an Russland Drohnen liefert, um dringend benötigte Devisen zu erhalten, im Iran selbst spitzt sich die Lage zu.

Vor den Klerikern im Iran hat niemand mehr Respekt. Sie sind die meistgehassten Figuren auf der Straße und im Land.

Das Mullahregime, das mit einer fürchterlichen Doktrin seit mehr als 30 Jahren, mit dem Koran in der Hand jegliche Kritik in einem völlig menschenrechtswidrigen Machtapparat unterdrückt, in dem sich einige bereichern können und andere, die daran Kritik üben, gnadenlos verfolgt werden, sieht sich nach wochenlangen Protesten einer Zahl von Toten gegenüber, die durch nichts mehr zu rechtfertigen ist. So sollen Frauen zu Tode vergewaltigt worden sein. Von den Pseudo-Klerikern wurden die Opfer der Iranischen Revolution gefoltert. Vergewaltigung ist eine Waffe, um die Frauen zu töten.

In Teheran sind jeden Tag tausende auf der Straße, die gegen die Hidschab oder das Tragen eines Kopftuches demonstrieren. Seit dem Tag, als die Kurdin Masah Amini ermordet wurde. Die allgegenwärtige Sittenpolizei, eines der Mordinstrumente des Teheraner Regimes, hatte sie festgenommen, weil sie die Zwangsvorschrift für das Tragen des Kopftuches nicht eingehalten hatte.

Sie starb am 16. September unter dubiosen Umständen im Polizeigewahrsam. Nun wird bekannt, dass unter den Toten, die seit dem Tag bei den Protesten starben, 47 Minderjährige sind, insgesamt sind 314 Personen getötet und ca. 14.000 festgenommen worden. Mittlerweile umfasst der Protest 130 Städte im ganzen Land. Die Situation ist trotz der Warnung der revolutionären Garden, dem letzten Instrument der erbarmungslosen Brutalität an der eigenen Bevölkerung, völlig außer Kontrolle geraten.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Ehemaliger Minister Akbari hingerichtet

the kasaan times

Hinter Khomeinis Fatwa gegen Rushdie steckte politisches Kalkül

the kasaan times

Wer vergiftet iranische Mädchen?

the kasaan times

Beindruckende Bilder des Aufstandes Mullah-Staat am Ende?

the kasaan times

Das iranische Terrorregime gerät vollkommen in Vergessenheit

the kasaan times

Irans Ayatollah Khamenei: Teheran steckt nicht hinter Hamas-Angriff auf Israel

the kasaan times

Iranische Justiz meldet vier Tote nach Brand im Ewin-Gefängnis in Teheran

the kasaan times

Circa 1000 Frauen im Iran wurden aus Gefängnissen entlassen

the kasaan times

In den Straßen von Teheran

the kasaan times

Erschreckende Bilanz am 40. Jahrestag der Mullah – Revolution

the kasaan times

Durch zwei weitere Hinrichtungen eskaliert die Lage im Iran völlig

the kasaan times

Wirres Gestammel eines homophoben Medizinmannes: Ayatollah Abbas Tabrizian

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*