Allgemeine Nachrichten

Internationale Fahndung nach möglichem Komplizen von Täter von Oslo

Oslo, Norwegen

Drei Monate nach den tödlichen Schüssen in der Nähe einer Schwulen-Bar in Oslo hat die norwegische Polizei einen möglicherweise beteiligten Mann international zur Fahndung ausgeschrieben. Dem polizeibekannten norwegischen Staatsbürger werde im Zusammenhang mit der Tat „Beihilfe zu einem Terrorakt“ vorgeworfen, teilte die Osloer Polizei am Freitag mit. Laut einem Medienbericht handelt es sich um einen 44-jährigen Islamisten, der in Pakistan vermutet wird.

Ein 43-jähriger Norweger mit iranischen Wurzeln hatte in den frühen Morgenstunden des 25. Juni nahe dem Schwulen-Club „London Pub“ zwei Männer im Alter von 54 und 60 Jahren getötet, 21 weitere Menschen wurden verletzt. Die Polizei konnte den mutmaßlichen Täter rasch festnehmen. Er wurde als psychisch labiler Islamist beschrieben und befindet sich derzeit zur Begutachtung in einer psychiatrischen Einrichtung.

lan/dja

© Agence France-Presse

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Die USA bauen eine Streitmacht im Roten Meer auf

the kasaan times

Mindestens 290 Todesopfer bei Zugunglück, mindestens 900 Verletzte

the kasaan times

79 Jahre Befreiung von Auschwitz

the kasaan times

Trotz des Jahrhundert-Erdbebens Bombardierung kurdischer Gebiete in Nordsyrien durch die Türkei

the kasaan times

Ausbruch des Nipah-Virus in Indien

the kasaan times

Auswärtiges Amt warnt vor Folgen der Regenfälle- Reisewarnung für Italien

the kasaan times

Kurier in BND Spionage-Affäre festgenommen

the kasaan times

Tatverdächtiger von Ratingen geistig im Umfeld der Coronaleugner zu Hause

the kasaan times

Die Frage nach dem Schicksal der männlichen Küken bleibt offen 

the kasaan times

Mysteriöses Verbrechen aus 1975 in Hertfordshire-der Fall Odile

the kasaan times

Erste Hilfsflüge nach Tonga starten

the kasaan times

Der Fall Luise F.

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*