Allgemeine Nachrichten

Eine Schande für Deutschland -Treffen der Rechten in Villa am Lehnitzsee

Titelbild: Villa Adlon Norhei – Eigenes WerkLand Brandenburg; Landkreis Potsdam. Neu Fahrland, Am Lehnitzsee 1. Baudenkmal: Villa Adlon

Ein Geheimtreffen im November 2023 in einem Hotel bei Potsdam erregt Ekel und der normale Bürger fragt sich, was kommt als nächstes.

Hochrangige AfD-Politiker, Neonazis und finanzkräftige Unterstützer der rechten Szene sollen einen migrationspolitischen Masterplan besprochen haben. Teil dieses Plans soll die Abschiebung und Verteibung von Millionen Menschen aus Deutschland sein, unabhängig von ihrer Nationalität. Darunter fallen auch Deutsche, die dem Gusto der Teilnehmer der Konferenz nicht entsprechen. Der Tagungsort war nur etwa 10 km von dem Ort der Wannseekonferenz entfernt, wo während der Nazizeit über die Vertreibung und Vernichtung von Millionen eine Konferenz abgehalten wurde.

Journalisten von Correctiv und Greenpeace deckten das geheim gehaltene Treffen auf.

Sie waren in der Lage, Dokumente, Fotos und Videos von dem Treffen zu erhalten und mit mehreren Quellen aus dem Kreis der Teilnehmer zu sprechen .

Der AfD-Fraktionschef Ulrich Siegmund, der AfD-Bundestagsabgeordnete Gerrit Huy, der persönliche Referent von Parteichefin Alice Weidel, Roland Hartwig, der ehemalige Mitinhaber der Bäckereifilialkette “Backwerk”, Hans Christian Limmer, und der österreichische Rechtsextremist Martin Sellner sollen an der Tagung teilgenommen haben.

Sowohl bei Politikern anderer Parteien als auch bei zivilgesellschaftlichen Organisationen stieß das Treffen auf Empörung und Kritik.

Sie warfen der AfD antidemokratische und rassistische Ziele sowie den Schulterschluss mit gewaltbereiten Extremisten vor.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Havarierter Autotransporter in vorläufiger Position angekommen

the kasaan times

Turbulenzen verletzten 20 Passagiere auf Hawaiian Airlines Flug 35

the kasaan times

Manöver auf belarussischer Seite nahe der Suwałki-Lücke

the kasaan times

Wir wünschen all unseren Lesern „Frohe Ostern“

the kasaan times

Angesichts hoher Fallzahlen von Long Covid hält die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) Probleme bei der Versorgung ihrer Versicherten für möglich.

the kasaan times

Der Fall Luise F.

the kasaan times

Dexit – eine weitere rechte Gewaltphantasie

the kasaan times

Blinde Kuh- Cum-Ex und die Unwissenheit des Christian Olearius

the kasaan times

IAEA: Erneuter Beschuss auf das Gelände des AKWs

the kasaan times

Nun darf wieder geböllert werden- das ist aber unnötig

the kasaan times

Zwei Schweden in Brüssel erschossen

the kasaan times

Tod in der Schiffweilerstraße

the kasaan times

1 Kommentar

Rufus 16. Januar 2024 at 22:57

Hoecke sollte in die Sahara, Faschismus ausschwitzen

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

*