Architektur

Corona- einige suchen die Einsamkeit und bauen sich ein Haus

Während die Covid-19 Krise immer größere soziale Verwerfungen erzeugt, suchen einige in der Wildnis Kanadas oder Schwedens die Einsamkeit und bauen sich Blockhäuser. Die Pandemie befördert die ohnehin schon immer stärker werdende Sehnsucht der neuen Generation nach der Rückkehr zur Natur.

Ein Blockhaus zu bauen, dauert ein Jahr, bei einigen auch länger.

Doch die Ergebnisse lassen sich durchaus sehen: (Die Filme sind in englischer Sprache, doch sehenswert)

Themenverwandte Artikel

Die Geschichte der Kubushäuser

the kasaan times

„L’Echauguette“- Ein Traum von einem Haus in Monaco steht immer noch zum Verkauf

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*