Architektur Geschichte

Nijmegen – sieben Jahre nach der Schlacht

Titelbild: Nijmegen, 1951

Die Waalbrücke ist eine bedeutende Brücke über den Fluss Waal im niederländischen Nijmegen.


Sie wurde am 23. Oktober 1931 begonnen zu bauen und am 16. Juni 1936 eröffnet.


Es handelt sich um eine Stahlbogenbrücke mit einer Gesamtlänge von 604 Metern und einer Höhe von 65 Metern in der Mitte. Die Spannweite der Hauptbrücke beträgt 244,1 m. Als sie eröffnet wurde, war das die größte Spannweite einer Bogenbrücke in Europa.


Die Brücke überführt die Provinzialstraße N325, die im Norden nach Arnheim und im Süden als Bundesstraße 9 nach Kleve führt.


Die Waalbrücke wurde zum Rijksmonument erklärt wegen ihrer architektonischen und kulturhistorischen Bedeutung.


Während des Zweiten Weltkriegs spielte die Brücke eine wichtige Rolle. Dies gilt insbesondere für die Operation Market Garden. Am 20. September 1944 gelang es amerikanischen Einheiten, die beiden Brücken in Nijmegen zu erobern und damit die Stadt zu befreien.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Herculaneum

the kasaan times

100 Jahre danach

the kasaan times

Sommer 1953 mit Tante Erna

Die Redaktion

Erinnerung an eines der besten je gebauten Flugzeuge- Junkers Ju

the kasaan times

Jack the Ripper- die nächste Theorie

the kasaan times

Eingemauert – das Schicksal des Hadj Mohammed Mesfewi

the kasaan times

Maximilien de Robespierre

the kasaan times

Gedenken an den 20. Juli 1944

the kasaan times

Josephine Baker- eine Ikone der Freiheit

the kasaan times

Dr. Hans Kammler’s Geist

the kasaan times

3D-Drucker als zukünftige Bauarbeiter?

the kasaan times

Hiroshima, 6.August 1945

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*