abstract active ash color
Island

Auf Island nimmt die Katastrophe ihren Lauf

Titelbild Beispielbild

Die Magmablase zieht ihre Spur unter Grindavik. Zumindest ein Teil der Bevölkerung durfte kurz in ihre Häuser, um Wertsachen zu holen und letzte Haustiere.

Es gibt schon erhebliche Schäden durch die immer wieder auftretenden Beben.

Stellenweise ein Meter breite Risse in der Straße, aus denen heißer Dampf aufsteigt, überall sind Löcher, die etliche Meter in die Tiefe führen.

Wasser- und Stromversorgung sind unterbrochen.

Derzeit dürfen über dem Gebiet bei Grindavik keine Drohnen fliegen – die Behörden auf Island wollen nicht, dass irgendwas privat ins Netz gestellt wird.

Eigener Bericht

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Island – Lava fliesst 450 Meter an Grindavik vorbei

the kasaan times

Island-nach wochenlangen Beben bricht der Vulkan in Sýlingarfell und Hagafell aus

the kasaan times

Die vulkanologische Situation auf Island

the kasaan times

Gefahrenlage auf Island ausgerufen-Evakuierungen sind angelaufen

the kasaan times

Vulkanausbruch steht auf Island unmittelbar bevor

the kasaan times

Island im Frühling- der Geysir

the kasaan times

Gestern Abend vor Island-Wale und eine traumhafte Aussicht

the kasaan times

Unterwegs in Island – wie einst die alten Wikinger!

the kasaan times

Gestern Vormittag am Fjallsárlón

the kasaan times

Bild des Tages: Svinnka, ein glückliches Schwein in Island!

the kasaan times

Harpa- eines der Weltwunder der nördlichen Hemisphäre

the kasaan times

Bild des Tages: Geysir Strokkur

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*