Cold Case

Aktenzeichen: 99131603 Driemond – Kanawa # Identifyme

Titelbild Gesichtsrekonstruktion Dutch National Police, 2023 Quelle für Text: Dutch National Police, 2023

Am 17. September 1999 bemerkte ein Mann einen Industriemüllcontainer, der im Kanal Gaasp trieb.

Der Mann beschloss, den Container aus dem Wasser zu ziehen und in sein Boot zu setzen, doch dabei roch er Leichengeruch.

Der Mann verständigte die Polizei, die in dem Container eine Leiche fand, die teilweise einbetoniert war. Es handelte sich um die Leiche einer Frau, die durch einen Schuss getötet worden war.
Es wurde eine Gesichtsrekonstruktion des Opfers angefertigt.

Die Frau ist wahrscheinlich in Westeuropa aufgewachsen: in Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Belgien, den Niederlanden oder den Nachbarländern. Möglicherweise hatte sie teilweise asiatische Wurzeln, was sich in ihren Augen und ihrer Nase widerspiegeln könnte.

Der Abfallbehälter für den industriellen Einsatz der Marke Kliko wurde 1998 hergestellt.

Neben der Leiche enthielt der Container auch Männerkleidung, darunter eine weiße Jacke mit einem auffälligen Detail: ein über einem Brandfleck eingenähtes Logo.

In dem Abfallbehälter befanden sich auch weiße Säcke mit pulverförmigem Waschmittel, die möglicherweise zur Beschwerung des Behälters verwendet wurden.

Dutch National Police, 2023

Geschlecht:
Weiblich

Geschätztes Geburtsjahr: 1964-1981

Geschätztes Alter: Zwischen 18 und 35 Jahre alt

Größe:
1.59 m.
Hautfarbe:
Hellhäutig
Haarfarbe: Dunkelbraun bis schwarz
Augenfarbe:
Unbekannt
Kleidung:
Die Frau trug einen dunklen Pullover aus Zopfstrick und einen Rollkragenpullover sowie einen schwarzen Rucksack der Marke Esprit aus Schlangenlederimitat. Sie trug schwarze Schuhe in Größe 36.

Schmuck: Rechteckige Uhr der Marke Guess mit neu angebrachtem Armband.

Haben Sie Hinweise auf die mögliche Identität einer der Frau?

Bitte nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf und teilen Sie uns Ihre Informationen so detailliert wie möglich mit. Sie können das unten stehende Kontaktformular verwenden. Sie können uns auch direkt eine E-Mail über coldcase@politie.nl schicken. Sie können uns auch telefonisch auf Niederländisch oder auf Englisch erreichen.

Die Nummer lautet +31 (0) 800 6070. Es ist auch möglich, uns anonym über Meld Misdaad Anoniem +31 (0) 800 7000 Informationen zukommen zu lassen. Es gibt auch ein Kontaktformular auf der Website der Kampagne unter www.interpol.int/im.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Cold Case – der Mordfall Norbert Schardin wird neu aufgerollt

the kasaan times

Münsterlandmorde- 50 Jahre her, dennoch nicht vergessen

the kasaan times

Schwalbach am Taunus oder posthum zum Serienmörder erklärt

Die Redaktion

Rentner-Ermittlergruppe wird in NRW eingestellt

the kasaan times

Weitere erfolglose Suche nach der Identität der Isdal-Frau (1)

the kasaan times

Update zum toten Australier vor Helgoland

the kasaan times

Telefonbücher bringen im Göhrde-Mordfall keine neue Spur

the kasaan times

Überwältigende Zuschauerreaktionen – Update im Cold Case Herbert Kahrs, 1983

the kasaan times

Die Rätsel der Göhrde-Mörder

the kasaan times

Nach Knochenfund in Bielefeld-Sennestadt ermittelt die Mordkommission „Uhu“

the kasaan times

Lebte der unbekannte Tote um 1991 in Hamburg St. Georg?

the kasaan times

Cold Case aus Belgien: Unbekannte Frau in der Maas bei Jambes (Namur)

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*