Allgemeine Nachrichten

Zugausfälle durch Oberleitungsschaden

Titelbild: Beispielbild: ICE 4 – Baureihe 412 – Details Copyright: Deutsche Bahn AG / Volker Emersleben

Die Bahnstrecke zwischen Hannover und Nordrhein-Westfalen ist derzeit nicht befahrbar. Grund ist eine Oberleitungsstörung.


Wie ein Sprecher der Deutschen Bahn am Dienstagmorgen mitteilte, kommt es wegen der Vollsperrung zu Verspätungen und Teilausfällen im Fernverkehr.

Die IC- und ICE-Züge zwischen Hamm – Bielefeld – Hannover werden umgeleitet und verspäten sich nach Angaben der Bahn um rund 60 Minuten.

Zwischen Bad Bentheim und Berlin entfallen die IC-Züge Amsterdam – Berlin.

Die ICE-Züge (ohne Halt zwischen Köln und Berlin) fallen komplett aus.

Auch die Verbindungen von Berlin in Richtung Köln und Amsterdam sind davon betroffen.

Am Dienstagmorgen war zunächst unklar, wie lange die Störung voraussichtlich andauern wird.

Quelle:

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Achtung, Waldbrandgefahr!

the kasaan times

Der leise Tod der Telefonzellen

the kasaan times

Trotz des Jahrhundert-Erdbebens Bombardierung kurdischer Gebiete in Nordsyrien durch die Türkei

the kasaan times

Achtung, Lebensgefahr! Die Orkanerei geht weiter – „Zeynep“ ist im Anmarsch

the kasaan times

Einigung auf Regierung mit Unterstützung der Rechtsradikalen in Schweden

the kasaan times

Oligarchen-Yacht vor Triest

the kasaan times

Ausbruch des Nipah-Virus in Indien

the kasaan times

Mehr als 17.500 afghanische Ortskräfte und Angehörige inzwischen in Deutschland

the kasaan times

Ein Toter bei Antiterror-Einsatz in Belgien

the kasaan times

Mindestens 290 Todesopfer bei Zugunglück, mindestens 900 Verletzte

the kasaan times

Russland bereitet sich auf eine militärische Konfrontation vor

the kasaan times

Nicaragua beschuldigt Deutschland in Den Haag

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*