Scammer Alarm

Voodoo bei DHL – DHL als Helfer von Cyberkriminellen?

Es geht um die 95 US$
weder die  Geschichte stimmt, noch der die Mailadresse, die die Täter vorgeben. Joyson Offor hat sich auf dem Markt für Geschichten von Scammern ein „Mittelklassemodell“ ausgesucht. Jeder 20., den er mit dieser Geschichte belästigt, antwortet. Die Story ist alt und wird den wechselnden politischen Gegebenheiten angepasst. Das Telefon ist ein Prepaid- Handy. Ruft man dort an, wird man eingeschüchtert mit Voodoo und anderen subtilen Mitteln. DHL ahnt nicht, dass sie diesmal dafür verantwortlich gehalten werden. Aber Offor sammelt für die Scammer Daten, die später für andere Taten verwandt werden.
Die Mailadresse ist wohl gewählt, gehört aber nicht zu dem deutschen Konzern.  DHL war leider zu einer Stellungnahme nicht bereit.

Daher: Nicht antworten, keine persönlichen Daten herausgeben. Keine Passkopie übersenden. Niemals Geld senden. Gleich in den virtuellen Mülleimer mit dem Schreiben.
„Achtung Begünstigter,
ich bin verpflichtet, Sie bezüglich Ihrer genehmigten Entschädigungssumme zu kontaktieren, da Ihr Name auf der Liste von 162 Personen (Betrugsopfern) stand, die von der neu gewählten Regierung der Republik Benin im Einvernehmen mit der ECOWAS-Wirtschaftsgemeinschaft der Westafrikanischen Staaten (Regional) genehmigt wurde. Regierungen müssen eine Entschädigungszahlung von $ 950.000,00USD Neunhundertfünfzigtausend US-Dollar zu zahlen.
Beachten Sie, dass auf Ihren Namen eine gültige ATM-Visa-Karte ausgestellt und bei DHL EXPRESS SERVICE hinterlegt wurde. Kontaktieren Sie jetzt die DHL EXPRESS-Geschäftsführung mit Ihren vollständigen Informationen zu deren E-Mail-Kontaktbälgen.
Gesprächspartner; (Joyson Offor)
Telefon; 229 95 82 99 31
Für unsere Bestätigung / Zustellung Ihrer ATM-Visa-Karte müssen Sie Ihre Daten wie folgt weiterleiten:
Ihre vollständigen Namen: ………….
Vollständige Adresse:…………….
Postleitzahl:………………..
Handynummer#:……….
Ihre Personalausweiskopie …………
Beachten Sie, dass der Zuschussempfänger nur 95 US-Dollar für die Versand- / Servicegebühr zahlen muss, um die ATM Visa Card an Ihre Eingangsadresse zu senden. Ihre dringende Aufmerksamkeit, obige Informationen an DHL EXPRESS zu senden, ist verpflichtet.
Vielen Dank für Ihre Zusammenarbeit,
Frank Adams „

Themenverwandte Artikel

Die Schande Afrikas (4.Teil)

Die Redaktion

IBES Nigeria – Gage im Scammercamp von Abuja: 35,5 Millionen US Dollar

the kasaan times

Die Schande Afrikas (3.Teil) Das Hobby kongolesischer Warlords

the kasaan times

Versicherungs-Spammern geht es an den Kragen

the kasaan times

Geldkisten aus New York

the kasaan times

Victoria Motheo’s Geschichte

the kasaan times

Lieber Geliebter- Kannst du mir helfen?

the kasaan times

Panama-Briefkasten spammt im Namen von deutschen Top-Versicherungen

the kasaan times

Skandal! Falsche Anwaltskanzlei zockt Tausende ab: Spende eines Todkranken

Die Redaktion

Sujata Bodalina ist froh, weil sie angeblich reich wurde..

the kasaan times

Unsäglich freche Bettel-Methode mit gleicher Geschichte in sozialen Netzwerken

Die Redaktion

Die Schande Afrikas 5. Teil – „Goldjargon“ – brutalstes Treiben afrikanischer Banden in Europa

Die Redaktion

Hinterlasse einen Kommentar

*