Nordkorea

Unerlaubter Grenzübertritt eines US Soldaten nach Nordkorea

Ein amerikanischer Soldat habe „absichtlich und unerlaubt“ die Grenze zu Nordkorea bei Panmunjeom überschritten und werde wahrscheinlich von den nordkoreanischen Truppen festgehalten, hieß es am Dienstag von amerikanischen und internationalen Behörden.

Das UN-Kommando, das die gemeinsame Sicherheitszone in der entmilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südkorea verwaltet, bestätigte zunächst den Grenzübertritt eines US-Bürgers.

Die Grenze zwischen Nordkorea und Südkorea wird als die Demilitarisierte Zone (DMZ) bezeichnet. Die DMZ wurde nach dem Ende des Koreakrieges im Jahr 1953 eingerichtet, um eine Pufferzone zwischen beiden Ländern zu schaffen. Sie erstreckt sich über etwa 250 Kilometer entlang des 38. Breitengrades und ist einer der am stärksten bewachten Orte der Welt.

Die Vereinten Nationen (UN) sind in Bezug auf die DMZ und die Beziehungen zwischen Nord- und Südkorea involviert. Die UN-Mission in der Demokratischen Volksrepublik Korea (UNMOGIP) überwacht die Waffenstillstandsvereinbarung und dient als Vermittlungsinstanz zwischen den Konfliktparteien.

US-Beamten zufolge handelt es sich bei dem Soldaten um den Gefreiten Travis King, der in einem Gefangenenlager wegen Körperverletzung in Südkorea inhaftiert war und vor etwa einer Woche an Beamte der US-Armee in Garnison Humphreys, dem US-Militärstützpunkt im Land, übergeben wurde.

King wurde zum Flughafen Incheon in der Nähe von Seoul eskortiert, um in die USA zurückzukehren und von der Army entlassen zu werden, so die US-Offiziellen. Er ging nicht an Bord des Flugzeugs.

Nachdem er die Sicherheitskontrolle am Flughafen passiert habe, sei er dann nach Südkorea zurückgekehrt . Er habe sich an der Grenze einer Gruppe von Reisenden angeschlossen und sei dann nach Nordkorea, so die Beamten.

King war seit Januar 2021 beim Militär.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Kim’s Streifen

the kasaan times

Der unglaubliche Herr Kim

the kasaan times

Wo ist Herr Kim?

the kasaan times

Lachen für 11 Tage in Nordkorea verboten

the kasaan times

Lage auf der koreanischen Halbinsel angespannter denn je

the kasaan times

Kämpfer für die Freiheit Nordkoreas – Cheollima Civil Defense -Tatort Madrid

the kasaan times

Was geschieht eigentlich dieser Tage in der nordkoreanischen Botschaft in Berlin?

the kasaan times

Hwasongpho-17 mit Atomattrappe gezündet

the kasaan times

Kim Jong-un droht mit der völligen Vernichtung Südkoreas

the kasaan times

Nordkoreanische Spionage in Deutschland und Westeuropa

the kasaan times

Nordkorea verweigert innerkoreanische Telekommunikation

the kasaan times

Nordkoreas Wirtschaftspiraten (Teil3)

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*