Breaking News Südafrika

Update: zum Brand im Parlament in Kapstadt/Südafrika

Update zum Brand im Parlament in Kapstadt

Der Brand ist nach Auskunft der Feuerwehr in Kapstadt gelöscht. Der Schaden ist beträchtlich. Ein 49 Jahre alter Mann wurde von der Polizei gebeten, sich einer Befragung zu stellen. Mittlerweile wurde wegen Hausfriedensbruch und Brandstiftung gegen den Mann Anklage erhoben. Unverständlich erscheint, warum die Sprinkleranlage nicht funktionierte.

Immer noch kokeln einige Bücheregale.

Von dem historisch bedeutsamen, 1884, fertig gestellten Gebäudes ist nichts mehr vorhanden. Darunter auch Kunstwerke und Aufzeichnung, die bis in die Zeit von Jan van Riebeck, in 1662, zurückgehen. Darunter auch das Original der ehemaligen Nationalhymne „Die Stem van Suid-Afrika“ Auch soll der 120 Meter lange Wandteppich, der die Geschichte Südafrikas widerspiegelt, beschädigt sein. Auch nahm der neue Flügel erheblichen Schaden, wie in einer Pressemitteilung erklärt wurde. Derzeit wird noch Brandwache gehalten.

In Kapstadt/Südafrika brennt das Parlament. Seit Stunden versuchen Feuerwehrleute der Flammen Herr zu werden, die sich über das Gelände in rasender Geschwindigkeit ausgebreitet haben. Mittlerweile steht die Feuersäule über den Dächern und ist aus beträchtlicher Entfernung zu sehen. Der Rauch steht wie eine Glocke über der Stadt, wie Eyewitness-News meldet.

Das Feuer soll in einem Büro des Parlamentes gegen 4.30 Uhr am Morgen ausgebrochen sein. Zur Ursache des Brandes gibt es noch keine Erklärung.

Das Feuer hat sich nach Angabe der Ministerin Patricia de Lille auch auf die Nationalversammlung ausgebreitet.

Themenverwandte Artikel

Wieder Auseinandersetzungen bei der Luxemburg- Liebknecht Demo in Berlin

Die Redaktion

Vollbrand eines Wohnkomplexes in Essen

the kasaan times

Credit Suisse- Suisse Secrets und eine Menge Leichen im Keller

the kasaan times

Eilmeldung In Berlin kommt es zu Demonstrationen wegen der Räumung der Meuterei und weiterer Lokalitäten

Die Redaktion

Sehr starkes Erdbeben in Fukushima

the kasaan times

Brandgefährlich und unberechenbar

the kasaan times

Die „Mutter aller Grenzwetterlagen“ hält Deutschland fest im Griff- Chaos auf den Autobahnen und bei der Bahn

Die Redaktion

Überschwemmungen nach Starkregen in der Provinz Kwa-Zulu Natal in Südafrika

the kasaan times

Schwerste Unwetter ziehen über den Südwesten nach Deutschland

the kasaan times

Durch den Krüger Nationalpark (2) Elefanten

the kasaan times

Italiens Regierungschef Draghi tritt zurück

the kasaan times

Hongkong – es ist nur noch ein Frage der Zeit bis es Tote gibt- zahlreiche Regimekritiker festgenommen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*