slamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan
Breaking News Türkei

Islamistischer Terror in Wien – der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien 

Österreichs Kanzler Kurz: „Definitiv ein Terroranschlag“

Am Abend ist es zu einer folgenschweren Schießerei in der Wiener Innenstadt gekommen. Mehrere bewaffnete Täter eröffneten aus Langwaffen in der Nähe einer Wiener Synagoge (Seitenstettengasse)  das Feuer auf Passanten. Ein Teil der Täter wurde gestellt. Dabei wurden ein Täter getötet und ein Polizist schwer verletzt. Derzeit ist die Lage unübersichtlich. Österreichs Kanzler Kurz sprach in der ORF von 15 Verletzten, die zunächst zur Sichtung auf einen gesicherten Triage Platz gebracht wurden. Hernach in Kliniken in Wien. Alle Opfer sollen schwere Schussverletzungen haben.

Die Täter sollen Islamisten sein. Derzeit ist noch nicht mehr bekannt.

Durch die verbalen Attacken des türkischen Präsidenten Erdoğan, nach dem Terror in Frankreich, angeheizt, fühlten sich die Täter augenscheinlich sehr sicher.

Themenverwandte Artikel

Rote Teufel trauern- Ronnie Hellström ist seiner Krebserkrankung erlegen

the kasaan times

Nach Zugunglück von Burgrain Ermittlungen gegen drei Bahnmitarbeiter

the kasaan times

Sehr starkes Erdbeben in Fukushima

the kasaan times

Brandgefährlich und unberechenbar

the kasaan times

Kongsberg- Norwegen Zum Islam konvertierter Däne ermordet und verletzt mit Pfeil und Bogen mehrere Menschen

the kasaan times

Erdogan und der nächste Krieg des osmanischen Sultans

the kasaan times

Flugzeug von China Eastern Airlines abgestürzt

the kasaan times

Kurios – früherer Trump Adlatus Epstein tot in Zelle aufgefunden

the kasaan times

Jörg Meuthen verlässt AfD

the kasaan times

Die „Mutter aller Grenzwetterlagen“ hält Deutschland fest im Griff- Chaos auf den Autobahnen und bei der Bahn

Die Redaktion

Neue Bilder von Tonga nach dem Vulkanausbruch und dem Tsunami

the kasaan times

China setzt brutale Schläger und Tränengas ein, um die Proteste in Hongkong zum Erliegen zu bringen

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*