slamistischer Terror in Wien - der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan
Breaking News Türkei

Islamistischer Terror in Wien – der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Vor einigen Minuten lief eine Pressekonferenz in Wien 

Österreichs Kanzler Kurz: „Definitiv ein Terroranschlag“

Am Abend ist es zu einer folgenschweren Schießerei in der Wiener Innenstadt gekommen. Mehrere bewaffnete Täter eröffneten aus Langwaffen in der Nähe einer Wiener Synagoge (Seitenstettengasse)  das Feuer auf Passanten. Ein Teil der Täter wurde gestellt. Dabei wurden ein Täter getötet und ein Polizist schwer verletzt. Derzeit ist die Lage unübersichtlich. Österreichs Kanzler Kurz sprach in der ORF von 15 Verletzten, die zunächst zur Sichtung auf einen gesicherten Triage Platz gebracht wurden. Hernach in Kliniken in Wien. Alle Opfer sollen schwere Schussverletzungen haben.

Die Täter sollen Islamisten sein. Derzeit ist noch nicht mehr bekannt.

Durch die verbalen Attacken des türkischen Präsidenten Erdoğan, nach dem Terror in Frankreich, angeheizt, fühlten sich die Täter augenscheinlich sehr sicher.

Themenverwandte Artikel

Flugzeug in Nepal vermisst – Flug TB903 wahrscheinlich abgestürzt

the kasaan times

Berliner Feuerwehr: Fünf Menschen schweben nach Vorfall mit Auto in Lebensgefahr

the kasaan times

Die willigen Diener des Sultans

Die Redaktion

Erste Bilder – schweres Erdbeben in Kroatien mit Stärke 6,4 auf der offenen Richterskala

Die Redaktion

Wieder Auseinandersetzungen bei der Luxemburg- Liebknecht Demo in Berlin

Die Redaktion

Gefährliche osmanische Großmannsträume Erdogans

the kasaan times

Elisabeth II. verstorben- weltweite Trauer um die Queen

the kasaan times

Mitgliedschaft in der EU- ein Folterknecht hat in der EU nichts zu suchen

the kasaan times

Hongkong – es ist nur noch ein Frage der Zeit bis es Tote gibt- zahlreiche Regimekritiker festgenommen

the kasaan times

Schwerste Unwetter ziehen über den Südwesten nach Deutschland

the kasaan times

Demonstration in Leipzig gegen Corona-Maßnahmen

Die Redaktion

Nach Zugunglück von Burgrain Ermittlungen gegen drei Bahnmitarbeiter

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*