EXPLOSION ERSCHÜTTERT ISTANBUL: Mindestens elf Menschen verletzt - Ursache der Detonation unbekannt

Eine schwere Explosion hat die türkische Metropole Istanbul erschüttert. Die Detonation ereignete sich auf der bekannten Einkaufsmeile "Istiklal". Bilder von Überwachungskameras sowie in sozialen Netzwerken zeigen, der touristische Hotspot war zum Zeitpunkt der Explosion sehr belebt. Nach offiziellen Angaben kam mindestens ein Mensch ums Leben, mindestens 5 bis 10 seien verletzt worden.

Breaking News Türkei

Explosion in Istanbul

Bei einer Explosion in einer belebten Einkaufsstraße in Istanbul wurden Menschen getötet und verletzt.

Es kamen dabei sechs Menschen ums Leben, 53 wurden verletzt. Erdoğan bezeichnete den Vorfall als Anschlag. Der Hintergrund ist völlig unklar. 

In einer beliebten Einkaufsstraße in Istanbul gab es am Sonntagnachmittag eine schwere Explosion. Die Detonation ereignete sich in der İstiklal-Straße, einer vornehmen Straße, die am Nachmittag zahlreichen Passanten beherbergte. Diese hielten die Geschehnisse auf Video fest.

bofrost DE

Themenverwandte Artikel

Erdoğan’s Falschheit

the kasaan times

„Stern“: Attila Hildmann hält sich im türkischen Kartepe versteckt

the kasaan times

Kongsberg- Norwegen Zum Islam konvertierter Däne ermordet und verletzt mit Pfeil und Bogen mehrere Menschen

the kasaan times

Islamistischer Terror in Wien – der verbale Brandstifter sitzt in Ankara und heißt Erdogan

Die Redaktion

Schwerste Beben an der Westküste Japans

the kasaan times

Eigentlich unglaublich

the kasaan times

Nach Zugunglück von Burgrain Ermittlungen gegen drei Bahnmitarbeiter

the kasaan times

Nach schwerem Grubenunglück in der Türkei geht Suche nach Eingeschlossenen weiter

the kasaan times

Querdenken vor dem Brandenburger Tor heißt Hitlergruß und nationalsozialistische Parolen

Die Redaktion

Die willigen Diener des Sultans

Die Redaktion

Einen eigenen Beitrag für alle Journalisten und Blogger aus der Türkei

the kasaan times

Erdogan und der nächste Krieg des osmanischen Sultans

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*