woman walking near graffiti wall
Breaking News

China setzt brutale Schläger und Tränengas ein, um die Proteste in Hongkong zum Erliegen zu bringen

 
 
China muss sich auf schwere Zeiten einstellen
 

Pekings „Gouverneurin“ Carrie Lam genießt keinerlei Glaubwürdigkeit mehr in der Bevölkerung der ehemaligen Kronkolonie Hongkong. Was als einmaliges Experiment 1998 mit der Rückgabe des Mandatsgebietes an die Volksrepublik China, als ein Land und zwei Systeme, startete, entwickelt sich zu einer offenen Flanke für Peking.
 
Die Hongkong-Chinesen lassen sich nichts mehr sagen. Nach der „Regenschirm- Revolte“ kam nun der Protest gegen die Auslieferung von Bürgern Hongkongs nach China. Hier drohen Folter, Arbeitslager und Willkür, für die, die nicht mit der chinesischen Politik im Gleichschritt gehen. 
 
Chinas Führung wollte es so ermöglichen, dass Dissidenten, die nicht dem Willen chinesischer Politik unterstehen, in Zukunft nach China gebracht werden können, um dort verurteilt zu werden. 

Und China greift mit harter Hand durch, wenn es darum geht, einzuschüchtern und den Kurs der Pseudo-Kommunisten weiterzutreiben, die in China eine Politik des feudal-kapitalistischen Sozialismus betreiben.  
 
Und überhaupt wächst der Unmut in Hongkongs geschäftigen Strassen. Die Mietpreise sind so hoch, dass sich die Bürger keine Wohnungen leisten können, oder nur in Wohngemeinschaften existieren können. Die Lebensmittel sind zu teuer. Carrie Lam ist eine von Peking eingesetzte Hardlinerin, die den Vertrag mit der britischen Krone aufweichen soll, der 1997 noch von dem letzten Gouverneur Chris Patten mit den Chinesen geschlossen wurde.  
 
30 Jahre nach den Zwischenfällen am Platz des Himmlischen Friedens scheitert das System der Enkel Maos wieder an der Unfreiheit, die Hongkong seit Jahren beschäftigt und auch zu Protesten nach der Wahl Lams führte. 
Unter Carrie Lam wuchs die Kluft zwischen arm und reich und die sozialen Verwerfungen in der Sonderverwaltungszone Hongkong nahmen groteske Züge an.
Lam, die zur Regierungschefin gewählt wurde und in Cambridge Soziologie studierte, musste nun das umstrittene Gesetz stoppen. 

Themenverwandte Artikel

Hongkong – es ist nur noch ein Frage der Zeit bis es Tote gibt- zahlreiche Regimekritiker festgenommen

the kasaan times

Kongsberg- Norwegen Zum Islam konvertierter Däne ermordet und verletzt mit Pfeil und Bogen mehrere Menschen

the kasaan times

Kurios – früherer Trump Adlatus Epstein tot in Zelle aufgefunden

the kasaan times

Flugzeug von China Eastern Airlines abgestürzt

the kasaan times

Video-Frontscheibe von Hamburger Hafenfähre im Sturm zerborsten

the kasaan times

Sechs Tote und 24 Verletzte durch Schüsse bei Parade nahe Chicago

the kasaan times

Brandgefährlich und unberechenbar

the kasaan times

Credit Suisse- Suisse Secrets und eine Menge Leichen im Keller

the kasaan times

Erste Bilder – schweres Erdbeben in Kroatien mit Stärke 6,4 auf der offenen Richterskala

Die Redaktion

Die „Mutter aller Grenzwetterlagen“ hält Deutschland fest im Griff- Chaos auf den Autobahnen und bei der Bahn

Die Redaktion

Neue Bilder von Tonga nach dem Vulkanausbruch und dem Tsunami

the kasaan times

Nach Zugunglück von Burgrain Ermittlungen gegen drei Bahnmitarbeiter

the kasaan times

Hinterlasse einen Kommentar

*